Breisach: Verkehrsunfall mit Unfallflucht

04.10.2017 - Breisach, L104 -

Breisach - Ein 58jähriger Fahrzeugführer überholt am Dienstag, 03.10.2017 gegen 17:20 Uhr, auf der L104, von Vogtsburg in Richtung Breisach, einen vor Ihm fahrenden Pkw. Ein entgegenkommendes, orangefarbenes Motorrad touchiert hierbei den Außenspiegel des Pkw-Fahrers und setzt seine Fahrt im Anschluss fort ohne seine Personalien anzugeben.

 

Breisach: Fahren unter Drogeneinfluss

19.09.2017 - Breisach, Bahnhofstraße -

Breisach - Während einer Routinekontrolle in der Bahnhofstraße fiel den Beamten in den frühen Morgenstunden des 19.09.2017 ein Fahrzeuglenker auf, der offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Ein entsprechender Drogenvortest reagierte positiv. Der 29jährige französische Mitbürger musste, nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde, seinen Wagen stehen lassen. Außerdem wird er mit einer Anzeige rechnen müssen.

 

Breisach: Überladung

19.09.2017 - Breisach, Kupfertorstraße -

Breisach - Schon mit dem bloßen Auge fiel es den Beamten auf, dass der Kleintransporter überladen sein musste. Der Pkw konnte von der Polizei am Montag, 18.09.2017 gegen 11 Uhr in der Kupfertorstraße kontrolliert werden. Bei einer anschließenden Wiegung bestätigte sich der Verdacht, es wurde eine mehr als 30 prozentige Überladung festgestellt. Der Fahrer, welcher Baumaterial geladen hatte, muss mit einer erheblichen Geldstrafe rechnen.

 

Breisach: Verkehrsunfall

13.09.2017 - Breisach, Hochstetten -

Breisach - Am 12. September 2017 hielten mehrere Fahrzeuge um 14:30 Uhr verkehrsbedingt an der Auffahrt der L 114/B 31 bei Hochstetten. Der Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine, der an zweiter Stelle wartete, wollte seinem Vordermann den Tipp geben, sich in den Verkehr einzufädeln. Beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug kam er versehentlich an den Schalthebel des Lasthakens und löste somit die Fronthydraulik aus. Der Haken senkte sich und zerschlug die Rückscheibe des vor ihm stehenden Vans. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf 8.000 Euro geschätzt; an der landwirtschaftlichen Zugmaschine ist kein Schaden entstanden.

 

Breisach: Vorfahrtsverletzung

13.09.2017 - Breisach, Kaiserstuhl -

Breisach - Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 12. September 2017, um 16:30 Uhr, an der Einmündung L 104/Zum Kaiserstuhl in Breisach ereignete. Eine französische Verkehrsteilnehmerin bog mit ihrem Pkw von der L 104 in Richtung der Straße Zum Kaiserstuhl ab und beachtete dabei nicht die Vorfahrt der entgegenkommenden Pkw-Fahrerin. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

 

Breisach: Fahren unter Drogeneinwirkung

08.09.2017 - Breisach, Rheinbrücke -

Breisach - Am Mittwoch wurde gegen 18:40 Uhr an der Rheinbrücke in Breisach ein Autofahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft. Bei dem jungen Mann wurde ein Drogenvortest durchgeführt, der auf den Wirkstoff THC positiv reagierte. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und es folgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft.

 

Ihringen: Gefährliche Körperverletzung

29.08.2017 -Ihringen, Landstraße -

Ihringen - Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am frühen Dienstagmorgen, gegen 01:40 Uhr, in einem vollbesetzten Weinfestbus, der zwischen Breisach und Ihringen unterwegs war. Darin verwickelt waren eine Gruppe von sechs Personen sowie ein mutmaßliches Geschwisterpaar, die alle auf Plätzen im vorderen Bereich des Busses saßen. Nach einem zunächst verbalen Disput zwischen der vor der Gruppe sitzenden jungen Frau und einer aus der Gruppe schlug erstere mit dem Weinglas in der Hand über die Lehne hinweg auf die andere ein und verletzte diese im Gesicht. Außerdem mischte sich der mutmaßliche Bruder auch noch ein und schlug wahllos auf alle sechs Personen der Gruppe ein, wobei alle Blessuren im Gesicht und am Kopf davontrugen. Als nun der Bus in Ihringen anhielt, verließen ihn beide und flüchteten unerkannt.

 

Breisach: Wohnungseinbruchsdiebstahl

29.08.2017 - Breisach, Hilde-Menzer-Straße -

Breisach - Im Zeitraum von Sonntag, 20:30 Uhr, bis Montag, 11 Uhr, wurde in ein Haus in der Hilde-Menzer-Straße in Breisach eingebrochen. Durch einen unbekannten Täter war das ebenerdig gelegene Toilettenfenster mit einem Gegenstand aufgehebelt worden. Nachdem er ins Gebäude gelangt war, wurden hier Schränke und Kommoden durchwühlt. Da sich die Bewohner im Urlaub befinden, kann über einen möglichen Diebstahlschaden noch keine Aussage getroffen werden. Die Tat wurde durch eine Nachbarin bemerkt, die sich um das Haus kümmert.

 

Breisach: Betrunkener Tourist

19.08.2017 - Breisach, Parkplatz -

Breisach - In den Genuss der Gastfreundschaft der Breisacher Polizei kam ein 41-jähriger Pole, der in Breisach als Urlauber weilt. Kurz nach 14 Uhr am Donnerstag wurde von einer Frau mitgeteilt, dass sich im Neuen Weg ein Mann befindet, der sich nicht mehr auf den Beinen halten könne und auch schon gestürzt sei. Helfen ließe er sich nicht. Von der Polizei wurde der Mann kurz darauf auf einer Mauer des Parkplatzes sitzend angetroffen. Er hatte den respektablen Atemalkoholwert von knapp 3,5 Promille. Nach Prüfung der Haftfähigkeit durfte er mangels anderweitiger Unterbringungsmöglichkeit in einer Zelle des Polizeireviers seinen Rausch ausschlafen, was ihm allerdings in Rechnung gestellt wird.

 

Breisach: Einbruch

19.08.2017 - Breisach, Waldschwimmbad -

Breisach - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde kurz vor Mitternacht in das Kassenhäuschen des Waldschwimmbades eingebrochen. Die Täter überstiegen den Zaun und versuchten zunächst, die Türe des Kiosks aufzubrechen. Dies verlief jedoch erfolglos. Anschließend überstiegen sie den höheren Zaun des Waldschwimmbades, wo sie sich Zutritt zum Kassenhäuschen verschafften, indem sie dort die Türe aufwuchteten. Entwendet wurden ein geringer Geldbetrag sowie mehrere Eintrittsmehrfachkarten. Die Polizei hofft, die Täter anhand von Videomaterials identifizieren zu können.

 

Breisach: Alkoholisiert in Polizeikontrolle

14.08.2017 - Breisach, Grenzübergang -

Breisach - Ein 34-jähriger Franzose lenkte am 13. August 2017 seinen Pkw, obwohl er zuvor Alkohol konsumiert hatte. Gegen 06:45 Uhr fuhr er am Grenzübergang in Breisach in eine Polizeikontrolle. Bei der Überprüfung wurde ein Promillewert von knapp 1,5 festgestellt, weshalb eine Blutprobe durchgeführt werden musste. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und der Fahrzeugschlüssel in Verwahrung genommen. Er wird angezeigt.

 

Breisach: Die Polizei, dein Freund und Helfer

14.08.2017 - Breisach, Josef-Bueb-Straße -

Breisach - Durch eine Streife des Polizeireviers Breisach konnte am Samstag, um 23:45 Uhr, bei den Parkplätzen in der Josef-Bueb-Straße ein gehbehinderter älterer Mann angetroffen werden, der auf die Beamten einen hilflosen Eindruck machte. Der Schweizer gab an, dass er auf der Suche nach seiner Busgesellschaft sei. Er gehöre einer Reisegruppe an, die mit drei Bussen aus Basel zu den Festspielen nach Breisach reiste und könne seinen Bus nun nicht mehr finden. Der Herr wurde aufgrund seiner Gehbehinderung im Streifenwagen aufgenommen und die Busparkplätze in Breisach abgefahren. Seinem Handicap geschuldet war die Wegstrecke vom Münsterberg wohl zu zeitintensiv, weshalb die Busse anscheinend schon die Heimreise angetreten hatten. Nach vergeblicher Suche eines Nachtlagers in einem Breisacher Hotel wurde dem 80-jährigen Schweizer ein Taxi organisiert, welches die Heimreise übernahm.

 

Breisach: Verkehrsunfall

14.08.2017 - Breisach, Marktplatz -

Breisach - Am Sonntagabend touchierte ein Pkw mit französischer Zulassung beim Rückwärtsausparken auf dem Breisacher Marktplatz ein Auto aus der Schweiz. Der Unfallverursacher stieg aus seinem Audi Q5, sammelte die Fahrzeugteile ein und entfernte sich anschließend, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro zu kümmern. Da der Verkehrsunfall von einer Zeugin beobachtet wurde, konnte der Flüchtige ermittelt werden. Er muss sich wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten.

 

Breisach: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Kindern

08.08.2017 - Breisach, Hafenstraße -

Breisach - Gestern Mittag ereignete sich gegen 13:15 Uhr in Breisach ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kinder verletzt wurden. Zwei Geschwister mit Hoverboards und ein Kind mit Tretroller fuhren teilweise nebeneinander auf der rechten Fahrspur der Hafenstraße in nördlicher Richtung. Eine Autofahrerin wollte alle drei Kinder überholen und fuhr auf die linke Fahrspur. Plötzlich zog das vorderste Kind mit seinem Hoverboard nach links um die Straße zu überqueren. Er schaute dabei nur in nördlicher Richtung und achtete nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Es kam dann zuerst zu einem Streifvorgang mit dem 9 jährigen Mädchen auf dem Hoverboard im Bereich der Beifahrertüre, wodurch es nach rechts weggeschleudert und leicht verletzt wurde. Wenige Meter weiter kam es dann zu einem Frontalzusammenstoß zwischen PKW und dem 13 jährigen Jungen, der vorne links gegen den PKW prallte und weggeschleudert wurde. Das Mädchen wurde leicht verletzt, der Junge schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Das Kind auf dem Tretroller war nicht am VU beteiligt. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro.

 

Breisach: Trunkenheit im Verkehr

08.08.2017 - Breisach, Gerberstraße -

Breisach - Am Samstagabend wurde gegen 22:30 Uhr bei einem rumänischen Kraftfahrzeugführer, der in der Gerberstraße in Breisach kontrolliert wurde, ein Atemalkoholwert von über 1,6 Promille gemessen. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Fahrerlaubnis sichergestellt.

 

Breisach: Schüsse

08.08.2017 - Breisach, Straßburger Straße -

Breisach - Am Samstagabend teilte gegen 19:30 Uhr ein Anrufer mit, dass in der Straßburger Straße 2 von einem Balkon aus auf das gegenüberliegende Haus geschossen werde. Durch die Polizei wurde daraufhin die beschriebene Adresse aufgesucht. Der Schütze selbst konnte nicht mehr angetroffen werden, allerdings öffnete eine Familienangehörige die Türe. Bei der Nachschau wurden Waffe und Munition aufgefunden und beschlagnahmt. Es handelte sich um eine Luftpistole. Gegen den jungen Mann, der geschossen hat, wird wegen der begangenen Rechtsverstöße ermittelt und er wird angezeigt.

 

Breisach: Betrunkener Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab

03.08.2017 - Breisach, Landstraße -

Breisach - Am 3. August 2017 passierte gegen 5 Uhr ein Fahrzeug auf der Burkheimer Landstraße das Polizeirevier Breisach und fuhr anschließend auf einen Parkplatz, um einzuparken. Bei offenem Fenster war dies von einem Beamten akustisch wahrgenommen worden, da er die charakteristischen Walkgeräusche eines platten Reifens identifizieren konnte. Bei der Nachschau wurde festgestellt, dass der Pkw gerade am Einparken war. Bei der Überprüfung von Fahrzeug und Fahrer stellte sich heraus, dass der rechte Reifen luftleer war und die rechte Fahrzeugseite Beschädigungen aufwies. Der Autofahrer hatte Atemalkohol in Höhe von knapp über einem Promille. Wie die Ermittlungen ergaben, war der Mann kurz nach der Krummholzstraße gegen den rechten Bordstein gefahren und hatte anschließend die Schutzplanke gestreift. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis einbehalten.

 

Breisach: Diebstahl von Motorroller, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Fahren ohne Fahrerlaubnis

31.07.2017 - Breisach, Hochstetten -

Breisach - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde eine Streife des Polizeireviers Breisach kurz nach Mitternacht auf einen Rollerfahrer aufmerksam, der in Hochstetten von der Kirchstraße kommen beschleunigt in die Hochstetter Straße fuhr. Aufgrund seiner Fahrweise und fehlenden Schutzhelms sollte er einer Kontrolle unterzogen werden. Bei Bemerken des Polizeifahrzeuges beschleunigte er und versuchte zu flüchten. Auf der Straße nach Gündlingen fuhr er unvermittelt nach links in einen landwirtschaftlichen Weg, kam hier jedoch ins Straucheln und das Polizeifahrzeug setzte sich neben ihn. Aufgrund des versperrten Fluchtweges flüchtete der Fahrer nun zu Fuß, konnte jedoch schließlich eingeholt und festgenommen werden. Da es sich gegen die Festnahme wehrte, musste er geschlossen werden. Da er alkoholisiert war, gemessen wurden über 1,6 Promille, wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der 16-jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und es steht zu vermuten, dass der Roller entwendet ist. Weitere Ermittlungen folgen.

 

Ihringen: Fahrräder gestohlen

31.07.2017 - Ihringen, Bahnhof -

Ihringen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde kurz nach Mitternacht von einem Zeugen beobachtet, wie mehrere Jugendliche Fahrräder vom Abstellplatz beim Bahnhof in Ihringen entwenden. Die Täter flüchteten anschließend unter Mitnahme von 3-4 Fahrrädern in Richtung Gündlinger Straße. Am Tatort wurden aufgebrochene Schlösser sichergestellt. Die Täter wurden videografiert und die Polizei wertet gegenwärtig das Beweismaterial noch aus. Das Polizeirevier Breisach bittet darum, dass sich die rechtmäßigen Besitzer der Fahrräder unter der Telefonnummeer 07667/91170 zu melden.

 

Breisach: Einbruch

31.07.2017 - Breisach, Hochstetten -

Breisach - Am Samstag, 29. Juli 2017, wurde gegen 22:30 Uhr in ein Haus in Breisach-Hochstetten eingebrochen. Eine im Nachbarhaus wohnende Verwandte hatte Scheibenklirren gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Bei deren Eintreffen brannte im Obergeschoss Licht und es wurden Hebelspuren festgestellt. Mit der hinzugezogen Hundestaffel wurde das Haus umstellt und anschließend durchsucht. Personen konnten nicht mehr angetroffen werden, diese hatten vermutlich zuvor das Weite gesucht. Mögliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach, 0766791170 entgegen.

 

Breisach: Verkehrsunfall

29.07.2017 - Breisach, Landesstraße -

Breisach - Am 27. Juli 2017 ereignete sich kurz nach 16:30 Uhr bei Breisach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Leitplanke erheblich beschädigt wurde. Ein Lastzug, der bei Breisach die Landesstraße 114/Ihringer Landstraße befuhr, bog ab, um auf die Landesstraße 104 in Richtung B31 zu gelangen. Kurz vor der Einmündung in die L 104 streifte das Heck des Hängers die am rechten Fahrbahnrand angebrachte Leitplanke, setzte allerdings im Anschluss die Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Eine Zeugin gab an, dass es sich um einen Lastzug mit einer gelben Plane gehandelt habe, die am Heck eine stilisierte Sonne trug. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach (Tel. 07667 9117-0) in Verbindung zu setzen.

 

Breisach: Trunkenheit

29.07.2017 - Breisach, Bahnhofstraße -

Breisach - Am Donnerstag wurde kurz nach 11 Uhr mitgeteilt, dass in der Bahnhofstraße eine Frau mit dem Fahrrad gestürzt sei, Hilfe allerdings kategorisch ablehnte. Beim Eintreffen vor Ort schlug den Beamten eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Die 59-jährige Radfahrerin absolvierte einen Alkoholtest, der einen Messwert von sage und schreibe 3,25 Promille ergab. Da die gestürzte Frau Verletzungen erlitten hatte, wurde sie in die Klinik gebracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sie wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

 

Ihringen-Wasenweiler: Verkehrsunfallflucht

14.07.2017 - Ihringen-Wasenweiler, Merdingerstraße -

Ihringen-Wasenweiler - Am Mittwoch, 12. Juli 2017, bog um 07:50 Uhr ein Pkw von der Merdingerstraße in Wasenweiler nach rechts in die Untere Dorfstraße ein. Bei dem Abbiegevorgang streifte er eine Hauswand, verursachte an dieser einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Vorfall konnte von einem weiteren Verkehrsteilnehmer beobachtet werden, der angab, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen dunklen Pkw mit Merseburger Kennzeichen (MER) handelte. An der Unfallstelle konnten zudem Fahrzeugteile aufgefunden werden, auf denen das VW-Emblem zu sehen ist. Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeuges werden an das Polizeirevier Breisach (Tel. 07667 9117-0) erbeten.

 

Breisach: Aufmerksame Anwohnerin

14.07.2017 - Breisach, Jakobschanze -

Breisach - Am 12. Juli 2017, gegen 10 Uhr, wurde der Polizei durch eine Anwohnerin der Jakobschanze in Breisach ein jugendlich aussehendes, verwahrlostes Pärchen mit einem Baby gemeldet, das an Haustüren klingeln und unter Vortäuschen einer aussichtslosen Lebenssituation um Geld betteln würde. Bei der Kontrolle der Personen konnte festgestellt werden, dass der 21-jährige Rumäne bereits wegen diverser Betrügereien vorbestraft ist. Er und seine 20-jährige Begleiterin, die ebenfalls aus Rumänien kommt, wurden zur Durchführung der weiteren Maßnahmen zur Dienststelle verbracht.

 

Breisach: Enkeltrick missglückt

14.07.2017 - Breisach, Bank -

Breisach - Der Aufmerksamkeit eines Bankangestellten ist es zu verdanken, dass eine 92-Jährige aus Breisach nicht um 50.000 Euro betrogen wurde. Die Dame erhielt am Morgen des 12. Juli 2017 einen Anruf ihres angeblichen Enkels, der unter einem fadenscheinigen Vorwand, die Summe von seiner "Großmutter" forderte. Trotz anfänglicher Zweifel ließ sie sich gutmütig überreden und wies die Überweisung bei ihrer Bank an. Der Bankberater in Breisach wurde jedoch aufgrund der außergewöhnlich hohen Summe, des Alters der Dame sowie der Dringlichkeit misstrauisch und hielt Rücksprache mit deren Sohn, der den Betrug bestätigte. Die Transaktion konnte verhindert werden und der Enkeltrick verlief ins Leere.

 

Breisach: Gemeinsame deutsch/französische Verkehrskontrolle

14.07.2017 - Breisach, Grenzübergang Breisach/Neuf-Brisach -

Breisach/Neuf-Brisach - Am Mittwoch führten Beamte des Polizeireviers Breisach, der Wasserschutzpolizeistation Vogelgrun, der Bundespolizei und der Gendarmerie eine mehrstündige Kontrolle am Grenzübergang Breisach/Neuf-Brisach durch. Solche gemeinsame Kontrollaktionen werden aufgrund der Vielzahl von reisenden Touristen, Pendlern und Flüchtlingsströmen regelmäßig durchgeführt, um den Reiseverkehr zu überprüfen und die grenzüberschreitende Kriminalität zu verhindern. Es konnten Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie nicht zugelassene und nicht verkehrssichere Fahrzeuge festgestellt werden, denen stellenweise die Einreise verweigert wurde.

 

Breisach: Illegaler Drogenbesitz

09.07.2017 - Breisach, Meisennest -

Breisach - Einer Fahrradstreife des Polizeireviers Breisach fiel beim Fahren entlang der Möhlinwiese dort ein Mann auf, der einen Joint in der Hand hielt und diesen rauchte. Die Beamten überprüften den Mann und durchsuchten ihn nach Ausweispapieren und weiteren Drogen. Einen Ausweis fanden sie nicht, allerdings noch weiteres Cannabis in geringen Mengen, das sich in einer mitgeführten Tasche befand. Der Mann wurde bis zur erfolgten Personalienfeststellung zur Dienststelle gebracht. Es folgt eine Anzeige.

 

Breisach: Gartenhütte fängt Feuer

09.07.2017 - Breisach, Meisennest -

Breisach - Am Donnerstag wurde kurz vor Mitternacht die Feuerwehr verständigt, weil eine Gartenhütte in der Anlage Meisennest in Brand geraten war. Der Besitzer, der im Inneren geschlafen hatte, bemerkte plötzlich das Feuer und verständigte sofort die Wehrmänner. Diese waren schnell vor Ort und konnten das Feuer mittels zweier Eimer Wasser löschen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

 

Gündlingen: Verkehrsunfallflucht

09.07.2017 - Gündlingen, Hohweg -

Gündlingen - Hinweise erhofft sich das Polizeirevier Breisach (Tel. 07667 9117-0) zu einem Vorfall, der sich am 5. Juli 2017, zwischen morgens und Mitternacht ereignete. Im Hohweg befuhr vermutlich ein Lkw an einer Engstelle den Gehweg und blieb hierbei mit dem Aufbau an einem Dachvorsprung hängen. Hierdurch wurden der Unterbau, die Dachziegel sowie die Dachrinne beschädigt.

 

Breisach: Junge Autofahrerin prallt gegen Baum - Polizei sucht Zeugen

26.05.2017 - Breisach, Neuen Weg -

Zum Glück nur leicht verletzt wurde eine 18-jährige Autofahrerin, die am frühen Feiertagmorgen (Christi Himmelfahrt - 25.5.2017), gegen 05.00 Uhr, im "Neuen Weg" von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und gegen einen Baum prallte. Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. Insbesondere sollen sich unmittelbar nach dem Vorfall mehrere Personen sowohl um das Fahrzeug als auch um die junge Frau gekümmert haben. Da diese Personen bei Eintreffen der Polizei nicht mehr an der Unfallstelle waren, werden sie gebeten, sich zwecks Klärung des Gesamtgeschehens nachträglich als Zeugen zu melden. Die sachbearbeitende Dienststelle, das Polizeirevier Breisach, ist unter Telefon 07667/9117-0 rund um die Uhr erreichbar.

 

Ihringen: Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht

18.05.2017 - Breisach, Hafenstraße -

Freiburg (ots) - Ihringen - Am Mittwochmorgen ereignete sich gegen 8.10 Uhr in Ihringen ein Verkehrsunfall. Ein Pkw Fahrer befuhr, von Breisach kommend, die Bachenstraße. Hier kam etwa zwischen Riedgartenstraße und Schulweg ein landwirtschaftliches Fahrzeug mit Anhänger entgegen. Ein Kraftradfahrer überholte dieses, weshalb der Pkw Fahrer stark nach rechts lenken musste, um eine Kollision zu vermeiden. Hier touchierte er einen fest installierten Blumentrog, so dass ein Schaden in Höhe von etwa 1000 EUR entstand. Der unfallverursachende Motorradfahrer beging Unfallflucht. Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, entgegen.

 

Breisach: Zweite Verkehrsunfallflucht

18.05.2017 - Breisach, Hafenstraße -

Breisach - Am Mittwochnachmittag wurde gegen 15:10 Uhr auf dem Parkplatz des Heimwerkermarktes in der Hafenstraße ein parkendes Fahrzeug vermutlich beim Ausparken gestreift und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von knapp 1000 Euro zu kümmern. Mögliche Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, zu melden.

 

Breisach: Verkehrsunfallflucht

18.05.2017 - Breisach, Neuer Weg -

Breisach - Am Mittwoch wurde gegen 9:45 Uhr im Neuen Weg in Breisach ein Betonmast angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher, der rückwärts dagegen gefahren war, stieg aus, sah sich den offensichtlichen Schaden an, stieg anschließen allerdings wieder ins Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt. Da der Vorgang von Zeugen beobachtet wurde ist der Polizei das Kennzeichen bekannt. Der Fahrzeugführer wird ermittelt und angezeigt.

 

Breisach: Polizei sucht Eigentümer sichergestellter Fahrräder

05.05.2017 - Breisach, Breisgaustraße -

Bei einer Personenkontrolle am 04.05.2017, 03:35 Uhr, in der Breisgaustraße in Breisach konnten durch Beamte des Polizeireviers Breisach zwei vermutlich entwendete Fahrräder sicherstellen. Bei diesen Fahrrädern handelt es sich um ein MTB, Scott, gelb/lila, sowie um ein grünes Trekkingrad, Active. Die Polizei erbittet sich unter der Rufnummer 07667/9117-0 Hinweise auf die jeweiligen Eigentümer.

 

Breisach: Auseinandersetzungen und Diebstähle auf der Möhlinwiese nach Realschul-Prüfungen

05.05.2017 - Breisach, Breisgaustraße -

Breisach - Nach Realschul-Prüfungen fand am Mittwochnachmittag auf der Möhlinwiese eine Party mit ca. 50 Teilnehmern statt, in deren Verlauf es zwischen mehreren Beteiligten zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Durch die hinzugerufene Polizei wurden mehrere Personen überprüft. Hierbei kam es durch einen Tatverdächtigen zu Widerstandshandlungen gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten. Zwei Beamte wurden dadurch leicht verletzt. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen wurde bekannt, dass es im gleichen Zeitraum zu mehreren Diebstählen von Geldbeuteln aus Taschen kam, welche im Rahmen der Feier unbeaufsichtigt auf der Möhlinwiese abgelegt waren. Der Bezirksdienst beim Polizeirevier Breisach hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Vorfällen geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667/9117-0 in Verbindung zu setzen.

 

Sensation: Grezhausen erhält eigenes KfZ-Kennzeichen / kleinster Zulassungsbezirk der Republik

01.04.2017 - Breisach-Grezhausen -

Breisach-Grezhausen - Seit dem Inkrafttreten der Kennzeichenliberalisierung im November 2012 konnten abgeschaffte oder auslaufende Kennzeichenkürzel wieder neu zugelassen werden. Für ehemalige Landkreise oder kreisfreie Städte, die ihr Kfz-Unterscheidungszeichen aufgrund von Verwaltungsreformen aufgeben mussten, bestand nun die Möglichkeit, dieses wieder einzuführen. Insgesamt wurden bisher 279 abgeschaffte Unterscheidungszeichen wieder zugelassen.

Nun hat der Kreistag für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald eine noch grundlegendere Reform beschlossen. Um der besonderen Heimatverbundenheit im Landkreis gebührend Rechnung zu tragen werden sogar neue Kennzeichen eingeführt. Es wird nur wenige verwundern, dass Müllheim sein "MÜL" zurück bekommt. Das die Europastadt Breisach mit "BRE" und die Kaiserstuhlgemeinde Ihringen mit "IHR" ein eigenes Kennzeichen erhalten schon mehr. Die absolute Sensation ist jedoch das dem Stadtteil Grezhausen mit "GRZ" ein eigenes Kennzeichen zugewiesen wird. Grezhausen wird somit zum kleinsten Zulassungsbezirk der Republik und die Grezhausener können sich über die wohl exklusivsten Kennzeichen der Welt freuen. Einen kleinen Trost gibt es für die Mitbürger, welche nicht in den Genuss des neuen Wunschkennzeichen gelangen. Sollten sich viele Grezhausener für das neue Kennzeichen entscheiden werden somit bisher genutzte Endungen des altbekannten "FR" frei.

Wie kam es zu dieser Sensation? Bereits 2011 hatten die Bundesbürger an einer von der Hochschule Heilbronn bundesweit initiierten Umfrage teilgenommen und die Frage nach einem lokalen Wunschkennzeichen mehrheitlich bejaht. So wie der damalige Verkehrsminister Peter Ramsauer. "Kennzeichen sind für die meisten Autofahrer eine Herzensangelegenheit. Sie sind Ausdruck von Heimatverbundenheit, Heimatliebe und Identifikation", hatte er für die Wiedereinführung der alten Kennzeichen argumentiert. Prof. Bochert vertritt die Fächer Volkswirtschaftslehre und Destinationsmanagement im Studiengang Tourismusmanagement an der Hochschule. Er hat die „Heilbronner Initiative Kennzeichenliberalisierung“ ins Leben gerufen, deren Intention es ist, auslaufende Kfz-Kennzeichen wieder einzuführen. In den letzten beiden Jahren haben er und seine Studenten in 176 Städten Deutschlands die Menschen stichprobenartig befragt. Das Ergebnis: 74 Prozent wollen die Rückkehr zu ihrem Altkennzeichen, zwölf Prozent sind für die Beibehaltung der aktuellen Situation.

Was den Professor überrascht ist die Tatsache, dass vor allem die Gruppe der 16-30-Jährigen auffällig stark dafür ist. Daraus leitet er ab: „Bei jungen Menschen gibt es einen eindeutigen Wunsch nach Verortung in ihrer Stadt.“ Besonders stark wird der Wunsch in den ostdeutschen Städten artikuliert. Das hat seinen Grund darin, dass dort die Gebietsreform vielfach gerade einmal erst einige Jahre her ist und die Wunden noch offen sind. Bocherts Befragung in Bayern hat ergeben, dass 70,8 Prozent dafür sind, 14,8 Prozent dagegen und 13,1 Prozent keine Meinung haben. Auch hier sind die jungen Menschen zu 75,7 Prozent dafür. In Baden-Württemberg und Hessen, also den beiden anderen Geberländern, sieht die Tendenz ähnlich aus. Dem hat der Kreistag mit seinem jüngsten Beschluss nun Rechnung getragen.

 

 

Niederrimsingen: Verkehrsunfall mit Verletzten

27.02.2017 - Niederrimsingen, Kreisstraße -

Breisach-Niederrimsingen - Am Nachmittag des 23. März 2017 ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Niederrimsingen und Merdingen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 75-jähriger Radfahrer verletzt wurde und in die Klinik eingeliefert werden musste. Er überquerte am nördlichen Ortsende von Niederrimsingen, wo der Radweg von der einen auf die andere Seite der Straße wechselt, die Fahrbahn und wurde hierbei von einem in Richtung Merdingen fahrenden Pkw erfasst. Zur Klärung des genauen Unfallherganges sucht das Polizeirevier Breisach, Tel. 07667/91170, Zeugen.

 

Exclusives Gewinnspiel nur für unsere Leser! Duo Burstein & Legnani im Blauen Haus / Virtuose Musik für Cello und Gitarre

23.03.2017 - Breisach, Gewinnspiel -

Als Leser von breisach-aktuell.de haben Sie wieder die Chance eine von vier excluisven Karten für das Konzert des Duos Burstein & Legnani, am 23.04.2017, im Blauen Haus in Breisach zu gewinnen! - Was Sie dafür tun müssen? - Schreiben Sie uns einfach eine Email an: info@breisach-aktuell.de.

 

Breisach: Zwei Unfallflüchtige an einem Tag

17.03.2017 - Breisach, Josef-Bueb-Straße/Bahnhofstraße -

Breisach - Am Donnerstag den 16. März wurde in der Zeit zwischen 13 Uhr und 15 Uhr ein in der Josef-Bueb-Straße in Breisach geparktes Fahrzeug beschädigt. Der Fahrzeugführer, der den Schaden vermutlich beim Ein- oder Ausparken verursacht hat, entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Die Höhe des verursachten Sachschadens beträgt zirka 2.500 Euro. Hinweise werden an das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0 erbeten.

 

Eine Unfallflucht beging auch der Fahrer eines Pkws, der am 16. März 2017 ein tagsüber in der Bahnhofstraße geparktes Fahrzeug streifte und beschädigte. Es entstand ein Fremdschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Vom Verursacherfahrzeug blieb ein abgerissener Seitenspiegel am Unfallort zurück. Das Polizeirevier Breisach sucht nach einem Opel Astra, älteren Baujahrs, und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 07667 9117-0 entgegen. 

 

Schwarzwaldverein: Weiße Woche -
Im Kunst- und Naturschnee im Pustertal unterwegs. Eine Woche sehr kalt aber strahlender Sonnenschein.

04.03.2017 - Schwarzwaldverein Ihringen– Breisach -

Breisach -Wie in den vergangenen Jahren, war die Nachfrage bei den Organisatoren der „Weißen Woche“ der Schwarzwaldvereine Ihringen und Breisach groß. Mit 6 neuen Teilnehmern startete die 47köpfige Gruppe vergangen Woche nach Sexten in Südtirol.

Schon einige Wochen zuvor, verfolgten die Organisatoren den Wetterverlauf im Pustertal. Denn laut Auskunft des dortigen Hoteliers schneite es seit einigen Wochen nicht mehr. Auf derfast 10 stündigen Fahrt ins Pustertal, brachte unser Hobbyfotograf und Filmer Karl Püschel mit seinem Assistenten Volker Jakob die Gruppe in Urlaubsstimmung. Denn er zeigte Impressionen aus dem vergangenen Jahr. Passend dazu lieferten einige Frauen die sich als Bäckerinnen präsentierten, feines Gebäck und Süßigkeiten, begleitet mit Sekt und Wein.

Das Pustertal beginnend bei Brixen, die Sonnenseite grün, die Schattenseite leicht weiß bedeckt. Die Skipisten, ein weißes Band von oben bis unten.. So war man gespannt, wie es am Sonntag losgeht. Die Langläufer fanden in den Langlaufzentren, Fischleintal, Gsiesertal, Grenzlandloipe mit Biathlonzentrum in Obertilliach in Österreich und in Toblach, sehr gut präparierte Loipen vor. Bei Minustemperaturen von 19 Grad hieß es hinaus in die Natur. Die Wanderer, die sich in verschiedene Gruppen aufteilten, kamen alle auf ihre Kosten. Sie hatten das Vergnügen, wenn Schnee vorhanden, es Naturschnee war. Auf den verschiedenen Almen, wie z,B. auf dem Karbacher Hof im Gsiesertal, konnten sich die Teilnehmer bei einem guten Vesper, immer wieder stärken..

Wichtig für die Organisatoren Karlheinz Reinbold, Heinz Birmele und Konrad Herzig ist, jedes Jahr an einem Tag die ganze Gruppe beieinander zu haben. So startete man mit 42 Teilnehmern in Richtung Kreuzbergpass. Die erste Gruppe fuhr mit der Gondelbahn auf 2100 Meter Höhe zum Stiergarten.im bekannten Skigebiet ,Helm Von dort führte die Wanderung über die Klammbachalm zur Alpe Nemez auf ca. 1800 Metern wo die restliche Gruppe schon wartete. Bei strahlender Sonne, rundum Dolomiten, handgemachte Handharmonikamusik des Wirtes ,konnte man es hier sehr gut aushalten. Schon ist der letzte Tag angebrochen. Traditionell unternimmt man Wanderungen und Langlauf um Toblach herum. Der Abschluß ist dann in einer Käserei wo verschiedenene Pustertäler Käsesorten mit einem Glas Rotwein verkostet werden konnten. Die Woche klingt im Hotel mit einem Tiroler Abend aus. Und schon war für Samstagmorgen wieder Kofferpacken und verladen ngesagt. Fazit dieser Woche: Es war kalt, herrliche Sonne, tolle Pisten und Wanderwege sowie ausgezeichnete Küche. Leider sind wir von Krankheiten nicht verschont geblieben Noch nie in den vergangen fast 30 Jahren hatten wir so viele leichte bis mittelschwere Verletzungen bzw. Erkältungen Aber wohlbehalten sind wir dann alle am Samstagabend in Ihringen, Breisach und..Gündlingen wieder gelandet.
Ihringen, den 31.1.2017 Gez. Karlheinz Reinbold

 

Breisach: Trunkenheitsfahrt

04.03.2017 - Breisach, Grenzübergang -

Breisach - Am Dienstagmorgen, des 28.02.2017, wurde gegen 04:30 Uhr am Grenzübergang in Breisach ein französischer Autofahrer überprüft. Da er nach Alkohol roch wurde ein Test durchgeführt, der über 1,4 Promille erbrachte. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Er konnte keine Fahrerlaubnis vorzeigen und machte hierzu widersprüchliche Angaben. Nach bisherigen Ermittlungen ist sie zur Beschlagnahme ausgeschrieben.

 

Sasbach am Kaiserstuhl: Streit nach Umzug - 38jähriger Tatverdächtiger sticht Mann nieder

07.02.2017 - Sasbach am Kaiserstuhl -

Sasbach am Kaiserstuhl - Anlass des Zusammentreffens der beiden Männer war ein Umzug im Freundeskreis am 04.02.2017 in Sasbach. Nach getaner Arbeit wurde gemeinsam gegessen und getrunken, wobei der 38-Jährige mit dem 34-jährigen Mann in Streit geriet, in dessen Verlauf er ihn mit mehreren Messerstichen verletzte. Der 34-Jährige wurde hierdurch schwer verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Der polizeibekannte Tatverdächtige wurde im Laufe des Sonntags (05.02.2017) dem Haftrichter vorgeführt, welcher den Vollzug der Untersuchungshaft anordnete.

 

Breisach: Verkehrsunfallflucht

07.02.2017 - Breisach, Kandelstraße -

Breisach - Am Samstag ereignete sich gegen 10:45 Uhr in der Kandelstraße in Breisach ein Verkehrsunfall. Ein französischer Autofahrer befuhr die Kandelstraße und übersah an der Einmündung Halbmondstraße einen vorfahrtsberechtigten, von rechts kommenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß; die Höhe des angerichteten Sachschadens beträgt zirka 2.000 Euro. Der Unfallverursacher hatte zunächst angehalten und beide Beteiligte stiegen aus ihren Fahrzeugen aus. Nachdem jedoch von der Unfallgegnerin die Polizei verständigt worden war, setzte sich der Verursacher unvermittelt wieder in sein Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Da das Kennzeichen bekannt ist, sollte es gelingen, den Fahrer zu ermitteln.

 

Breisach: Fahren unter Alkoholeinwirkung

07.02.2017 - Breisach, Rheinübergang -

Breisach - Am Sonntagmorgen wurde kurz vor halb sechs am Rheinübergang in Breisach ein französischer Pkw-Fahrer überprüft, der unter der Einwirkung alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp einem Promille. Der Mann wird angezeigt.

 

Unfallflucht in Autowaschanlage

20.01.2017 - Breisach, Autowaschanlage -

Breisach - Fahrerflucht beging der Fahrer eines PKW Opel, der am Samstag, 14. Januar 2017, gegen 12:30 Uhr, bei einer Autowaschanlage in Breisach Schaden in Höhe von circa 1000 Euro verursacht hatte. Er war nach dem Waschvorgang rückwärts aus der Waschbox herausgefahren, wobei der rechte Außenspiegel am Schlauch der Lanze des Hochdruckreinigers hängen blieb. Er meldete den Schaden nicht, sondern entfernte sich unerlaubt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Fahrer angezeigt.

 

Gurtkontrolle durch die Polizei

20.01.2017 - Ihringen, Tankstelle Schneider -

Ihringen - Am Mittwochvormittag wurde durch das Polizeirevier Breisach eine Gurtkontrolle durchgeführt. Hier konnte im Bereich der Tankstelle Schneider insgesamt acht Fahrzeugführer angetroffen werden, welche den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatten. Alle Fahrzeugführer werden mit einer Verwarnung von 30 Euro rechnen müssen.

 

Fahren unter Drogeneiwirkung

10.01.2017 - Breisach, Grenzübergang -

Breisach - Am Montag, 09. Januar 2017, ergaben sich bei der Kontrolle eines Autofahrers Hinweise auf eine vorliegende Drogenbeeinflussung. Er war gegen 19 Uhr an einer beim Grenzübergang in Breisach eingerichteten Kontrollstelle angehalten worden. Ein wegen des vorliegenden Verdachts durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv im Hinblick auf die Wirkstoffe THC und Amphetamine. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, deren Analyse letzte Klarheit über die Höhe des Wirkgehaltes herbeiführen wird. Der Mann wird angezeigt.

Risikolebensversicherung bei CosmosDirekt abschließen und 50 Euro Amazon.de Gutschein sichern.* Jetzt informieren. 

 

Breisach und Vogtsburg: Wiederholt Trickdiebe unterwegs

09.01.2017 - Breisach, Ensisheimer Straße -

Am Nachmittag des 29.12.2016, in der Zeit zwischen 13.00 und 15.00 Uhr, war in Breisach, Ensisheimer Straße, eine als südländisch beschriebene männliche Person, ca. 40 bis 50 Jahre alt, schlank, ca. 175 cm groß, unterwegs. Die Person klingelte an verschiedenen Haustüren und gab an, für die Kirche Bücher und andere Gegenstände für einen Flohmarkt zu sammeln.

Die Person trat sehr selbstsicher und redegewandt auf. Auf Grund der forschen Art wurde sie teilweise sofort in die Wohnung gelassen und die Bewohner dann durch geschicktes Agieren abgelenkt.

In einem Fall stellte die Wohnungsinhaberin das Fehlen ihres Familienschmucks im Wert von etwa 3000 Euro fest.

Auch in Vogtsburg, Hohlgasse, wurde gestern Nachmittag versucht, unter dem Vorwand, die Brandmelder zu überprüfen, Zugang zu einer Wohnung zu erlangen.

Die Polizei warnt ausdrücklich davor, unbekannte Personen unangemeldet einfach in die Wohnung zu lassen. Bitten Sie fremde Personen sich auszuweisen und vergewissern Sie sich durch ein Telefonat über den Wahrheitsgehalt der gemachten Angaben. Im Zweifel informieren Sie bitte sofort die Polizei, welche bei dieser betrügerischen Masche auf Hinweise der Bevölkerung angewiesen ist.

Sollten Sie in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen in Breisach oder in Vogtsburg gemacht haben, so nimmt das Polizeirevier Breisach ihre Hinweise rund um die Uhr unter der Rufnummer 07667/9117-0 entgegen.

 

Breisach - Fahren unter Alkoholeinwirkung

18.12.2016 - Breisach, Neuer Weg -

Breisach - Knapp über 0,8 Promille Atemalkohol hatte ein Kraftradfahrer, der am 14.12.2016, gegen 17:15 Uhr, in der Bahnhofstraße in Breisach im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Mann wird angezeigt.

 

Breisach - Verkehrsunfall mit Flucht und ohne Versicherung

18.12.2016 - Breisach, Neuer Weg -

Breisach - Ohne Versicherungsschutz war ein französischer Autofahrer, der am 14.12.2016, gegen 8:40 Uhr, in der Straße Neuer Weg in Breisach auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren war. Nachdem man sich zunächst gemeinsam die Schäden anschaute, fuhr der Verursacher kurzerhand davon, als der Geschädigte und anschließend geflüchtet war. Das Fahrzeug konnte später auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ermittelt werden, der Fahrer ist bekannt. Die Höhe des anrichten Sachschaden ist relativ gering. Es folgt Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

 

Breisach - Beleidigung im Rauschzustand

18.12.2016 - Breisach, Bahnhofsbäckerei -

Breisach - Am 14. Dezember 2016 wurde gegen 13:50 Uhr die Polizei verständigt, weil in der Bahnhofsbäckerei in Breisach ein betrunkener Mann sei, der, verbal aggressiv, der Aufforderung, den Laden zu verlassen, nicht Folge leistete. Auch beim Eintreffen der Polizeistreife schrie der stark angetrunkene Mann umher, fiel vom Stuhl und weigerte sich, zu gehen. Aus diesem Grund wurde er in Gewahrsam genommen und nach draußen gebracht, was mit großem Geschrei und allerlei beleidigenden Äußerungen seitens des Betrunkenen in Richtung Polizei einherging. Bei der folgenden Fahrt zum Revier verletzte er sich an den geschlossenen Händen selbst, so dass der Dienstwagen auf dem Rücksitz erheblich mit Blut besudelt wurde. Der Betrunkene, gemessen wurden 3,08 Promille, schlief seinen Rausch in einer Zelle beim Polizeirevier Breisach aus. Außerdem sieht er einer Anzeige wegen Beleidigung und einer Rechnung für Zellen- und Reinigungskosten entgegen.

 

Breisach - Erneuter Einschleich-Diebstahl bei 80-jähriger Frau! - DIE POLIZEI WARNT !

12.12.2016 - Leo-Wohleb-Straße -

Breisach - Zum wiederholten Male wurde im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Breisach ein Diebstahl durch eine angeblich amtliche Person begangen. Nachdem in den zurückliegenden Wochen in Gottenheim, Bötzingen und Ihringen insgesamt vier Vorfälle gemeldet worden waren (wir berichteten), wurde am Samstag, 10. Dezember 2016, gegen 14 Uhr, eine 80-jährige Frau in der Leo-Wohleb-Straße in Breisach Opfer eines Diebstahls durch einen angeblich von der Stadt Breisach stammenden Angestellten. Er hatte bei der betagten Geschädigten geläutet und sich unter einem fadenscheinigem Vorwand Zutritt zur Wohnung verschafft. Hier gelang es ihm, von einem Tisch im Wohnzimmer eine Uhr und einen goldenen Ring zu entwenden. Nach Aufforderung durch die Wohnungsinhaberin verließ er deren Räumlichkeiten; das Fehlen der Gegenstände bemerkte sie erst, nachdem er schon weg war. Der Mann wird wie folgt beschrieben: zirka 30 bis 40 Jahre alt, schlank, ovales Gesicht, dunkelbraune kurze Haare, trug Lederjacke und war von südländischer Erscheinung, sprach allerdings Deutsch ohne erkennbaren Akzent. Hinweise bitte an das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0.

 

Breisach - Nach guter erster Halbzeit gegen robuste Kiechlinsbergener unterlegen!

06.12.2016 - Kiechlinsbergen -

Ausgerutscht…
sind die Breisacher bei ihrem Auswärtsspiel in Kiechlinsbergen. Als sich der Nebel verzog und die Sonne zum Vorschein kam, war es für die Zuschauer angenehm, die Spieler hatten auf dem rutschigen Rasen aber oft größte Probleme, den Ball kontrolliert im Spiel zu halten. In den ersten 45 Minuten war Breisach die feldüberlegene Mannschaft ließen den Ball gut laufen und hatten den Gastgeber gut im Griff. Sie konnten sich einige Torchancen erspielen, schafften es jedoch nicht den Ball im Tor unter zu bringen.
Effektiver war Kiechlinsbergen, das nach einem der wenigen Konter zu einem Eckball kamen. Trotz mehrerer Versuche schaffte es die Breisacher Abwehr nicht das Spielgerät aus der Gefahrenzone zu bringen und die Gastgeber erzielten den glücklichen Führungstreffer. Ärgerlich für die Münsterstädter war, dass diesem Konter ein klares Foulspiel an einem Breisacher Akteur voran ging, das der Unparteiische nicht ahndete.

Nach dem Seitenwechsel wurde es für die Breisacher Fans nicht nur wegen der untergehenden Sonne zunehmend frostiger. Ihre Mannschaft ließ sich durch die robuste Gangart der Heimmannschaft den Schneid abkaufen und fand nicht mehr zu seinem Spiel. Breisach brachte fast keinen gefährlichen Angriff mehr zustande und die Gastgeber entschieden die Partie mit dem zweiten Treffer wieder nach einem Eckstoß.
Die Schlussphase des nun zerfahrenen Spiels war von vielen Fouls und verbalen Ausfällen geprägt. Für die Münsterstädter besonders schmerzhaft ist, dass Stürmer Marvin Schrenk die Ampelkarte sah und somit am nächsten Sonntag nicht eingesetzt werden kann.

Das Spiel der Reserve wurde vom Gastgeber auf Grund der Platzverhältnisse abgesagt.

 

Ihringen - Unfall auf unbeschranktem Bahnübergang - Sattelauflieger kollidiert mit S-Bahn / mehrere Personen leicht verletzt

06.12.2016 - Ihringen, Wasenweiler Straße -

Am Montagnachmittag kam es gegen 13.35 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang an der Wasenweiler Straße in Ihringen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw mit Sattelauflieger und einer S-Bahn. Die Unfallstelle liegt außerorts. Nach ersten Erkenntnissen soll der Lkw-Fahrer am unbeschrankten Bahnübergang rangiert haben. Dabei sei er rückwärts in den Gleisbereich gefahren, weshalb es zur Kollision zwischen dem hinteren Lkw-Auflieger und dem vorderen Teil der S-Bahn gekommen ist. Die S-Bahn kam etwa 150 bis 200 Meter westlich der Kollisionsstelle zum Stillstand. Sie ist nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden. Der Sattelauflieger wurde stark beschädigt. Vom Sattelauflieger ist bei der Kollision mit der S-Bahn auch ein Schuppen beschädigt worden. In der S-Bahn befanden sich zur Unfallzeit etwa 210 bis 230 Fahrgäste. Drei von ihnen sollen leicht verletzt worden sein. Für die Fahrgäste, unter ihnen offenbar viele Schüler, ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden. Um 14.45 Uhr waren alle Fahrgäste durch den Schienenersatzverkehr weitertransportiert worden. Ein größeres Aufgebot von Polizei, DRK und Freiwilliger Feuerwehr befindet sich aktuell vor Ort im Einsatz. Beide Bahnübergänge in Ihringen sind wegen dieses Unfalls geschlossen. Es kommt deshalb zu erheblichen Rückstaus. Die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten vor Ort werden wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Schadenshöhe kann derzeit noch nichts gesagt werden.

In Ihringen kam es in der Vergangenheit schon mehrfach zu schlimmen Unfällen an unbeschrankten Bahnübergängen. Deshalb wurde bereits ein unbeschrankter Bahnübergang geschlossen, nachdem dort zum wiederholten Mal ein Lastwagen mit der S-Bahn kollidierte und der Fahrer dabei leider ums Leben kam.

 

Breisach - Fahren unter Alkohol-/ Drogeneinwirkung

06.12.2016 - Breisach, Rheinbrücke -

Breisach - In der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember 2016 wurden an der Rheinbrücke in Breisach zwei Pkw-Lenker festgestellt, die in einem Fall unter Einwirkung von Drogen, im anderen Fall unter Alkoholeinwirkung standen. Um 22:10 Uhr wurden bei einem Autofahrer Atemalkoholgeruch festgestellt, weshalb ein entsprechender Test durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Messwert von knapp 0,7 Promille. Um 23:30 Uhr konnte ein französischer Autofahrer keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen. Außerdem waren eindeutige Merkmale für eine vorliegende Drogenbeeinflussung erkennbar. Ein durchgeführter Test reagierte positiv auf Amphetaminwirkstoffe. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden mehrere Tütchen mit Amphetamin bzw. Restantragungen davon gefunden. Der Mann wird angezeigt. Um 03:45 Uhr wurde ein Autofahrer kontrolliert, bei dem der Alkomattest einen Wert von über 0,7 Promille ergab. Auch er wird angezeigt.

 

Breisach - Zwei Fahrten in einer Nacht unter Alkoholeinwirkung

14.11.2016 - Breisach, Hafenstraße/Rheinbrücke -

Breisach - Am 2. Dezember 2016 wurde gegen 03:15 Uhr in der Hafenstraße in Breisach eine Autofahrerin im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft. Da bei ihr Atemalkoholgeruch feststellbar war, wurde ein entsprechender Test durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt.

Knapp ein Promille Atemalkohol wurde bei einem Autofahrer gemessen, der am 2. Dezember 2016, gegen 03:15 Uhr, an der Rheinbrücke in Breisach überprüft wurde. Der französische Staatsangehörige musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und wird angezeigt.

 

Eichstetten - Verkehrsunfall

14.11.2016 - Eichstetten, Hauptstraße -

Eichstetten - Sachschaden in Höhe von zirka 12.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am 1. Dezember 2016, gegen 12:40, in Eichstetten ereignete. Ein Lkw-Fahrer, der von der Straße Zur Herrenmühle kommend die Hauptstraße queren und in die Straße Bruckmatten einfahren wollte, übersah einen vorfahrtsberechtigten Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand.

 

Breisach - Verkehrsunfall

14.11.2016 - Breisach, Hafenstraße -

Breisach - Am 1. Dezember 2016 ereignete sich gegen 17:40 Uhr bei Breisach ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von zirka 6.500 Euro entstand und zwei Personen verletzt wurden. Ein Autofahrer bog von der Hafenstraße kommend nach links in die Landesstraße 104 ein, ohne die Vorfahrt des von links kommenden Pkws zu beachten. Es kam zur Kollision, wobei das Fahrzeug des Vorfahrtsberechtigten durch den Zusammenstoß in Richtung Böschung abgewiesen wurde. Die darin befindlichen zwei Fahrzeuginsassen wurden verletzt und in eine Klinik eingewiesen. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

 

Ihringen - Versuchter und vollendeter Diebstahl / Täter gab sich als Mitarbeiter der Gemeinde und Besuchsdienst der Kirche aus

14.11.2016 - Ihringen, Scherkhofenstraße/Maienbrunnenstraße -

Ihringen - Am Freitag läutete gegen 11:30 Uhr in Ihringen, Scherkhofenstraße, eine männliche Person bei einer älteren Frau. Beim Gespräch über die Sprechanlage erklärte er, Mitarbeiter der Gemeinde Ihringen zu sein und erkundigte sich nach alten Möbeln und Bücher. Die Wohnungsinhaberin öffnete weder die Tür, noch sah sie den Mann von Angesicht zu Angesicht. Natürlich ergab eine Nachfrage bei der Gemeinde, dass es sich um keinen Mitarbeiter von dort handelte.

Zwischen 13:30 Uhr und 14 Uhr erschien in der Maienbrunnenstraße ein Mann bei einem betagten Ehepaar und gab sich hier als Besuchsdienst einer Kirche aus. Er verwickelte die Eheleute in ein Gespräch und erschlich sich so deren Vertrauen. Als der Hausherr ihn in Richtung Ausgang zurückbegleitete, bog der Mann ins Obergeschoss ab und entwendete dort von einer Kommode Schmuck. Beiden Eheleuten gelang es nicht, dem Täter so schnell zu folgen und als die Frau dem Mann folgen wollte, kam er ihr bereits wieder die Treppe hinunter entgegen und verließ unmittelbar darauf das Haus. Laut Beschreibung soll es sich um einen deutsch sprechenden, ca. 35 bis 40 Jahre alten Mann handeln, 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, schlank, mit dunklen kurzen Haaren, auffallend stechenden Augen und gut gekleidet (dunkelblaue Wolljacke mit Schal). Es kann vermutet werden, dass es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter handelte und auch ein Zusammenhang mit dem verdächtigen Auftreten eines angeblichen Gemeindemitarbeiters in Gottenheim vom 8. November 2016 besteht. Das Polizeirevier Breisach (Tel. 07667 9117-0) bittet erneut um Hinweise und warnt vor solchen Tätern.

 

Breisach - Fahren ohne Fahrerlaubnis

14.11.2016 - Breisach, B 31 -

Breisach - Breisach - Am 14. November 2016 kontrollierte eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Breisach um 01:45 Uhr einen Pkw-Fahrer, der auf der Bundesstraße 31 in Richtung Autobahn unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass dem in Frankreich lebenden Rumänen untersagt wurde, in Deutschland Kraftfahrzeuge zu führen. Er wird angezeigt.

 

Breisach - Trunkenheit im Verkehr

14.11.2016 - Breisach, Neutorplatz -

Breisach - Knapp 1,3 Promille ergab das Messergebnis eines Atemalkoholtests, der am Samstag, 12. November 2016, bei einem Fahrzeuglenker in Breisach durchgeführt wurde. Er war gegen 02:20 Uhr bei einer Kontrollstelle am Neutorplatz überprüft worden, wobei Atemalkoholgeruch festgestellt wurde. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis in Verwahrung genommen. Der Mann wird angezeigt.

 

Breisach - Körperverletzungen durch mehrere Täter / Zeugen gesucht

14.11.2016 - Breisach, Schwarzwaldstraße -

Breisach - Am Freitag, 11. November 2016, kam es gegen 16 Uhr in der Schwarzwaldstraße in Breisach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein grauer Van, der auf der Belchenstraße den Spielplatz Mittler Feld passiert hatte, hielt kurz darauf an und wurde geparkt. Das Fahrzeug wurde von einer Frau gelenkt; es stiegen drei männliche Personen aus, die sich zum Kinderspielplatz begaben, wo sich zwei Jugendliche aufhielten. Einer der beiden wurde von den dreien attackiert, geschlagen und getreten. Als der andere sich einmischen wollte, bekam er auch zwei Schläge an den Körper und ins Gesicht. Anschließend rannten die bislang unbekannten Täter davon. Das Polizeirevier Breisach (Tel. 07667 9117-0) bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich zu melden.

 

Breisach - Verkehrsunfall

28.10.2016 - Breisach, Bundesstraße 31 -

Breisach, B 31 - Am 28. Oktober 2016 ereignete sich kurz nach 5 Uhr morgens auf der Bundesstraße 31 bei Breisach ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde und erheblicher Sachschaden entstand. Ein Pkw-Fahrer (Franzose) hatte, in Richtung Breisach fahrend, an der mit einer Ampel geregelten Baustelle auf Höhe Breisach-Hochstetten das Rotlicht missachtet und es kam im einspurigen Baustellenbereich zum Zusammenstoß mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw (ebenfalls Franzose). Beim Unfallverursacher wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Nachdem dieser über 1,8 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis angeordnet. Im Fahrzeug des Unfallverursachers befanden sich drei weitere -ebenfalls betrunkene- männliche Insassen (F), von denen einer Gesichtsverletzungen erlitt. Die Pkws wurden abgeschleppt und der Verletzte in eine Freiburger Klinik eingeliefert.

 

Breisach-Grenzübergang - Fahren unter Drogeneinwirkung und ohne Fahrerlaubnis

20.10.2016 - Breisach, Kontrollstelle -

Breisach - Eine 31-jährige Französin mißachtete am 17. Oktober 2016, kurz nach 17 Uhr, an einer Kontrollstelle der Polizei die Anhaltezeichen der eingesetzten Beamten. Sie wurde von einer Streife der Bereitschaftspolizei verfolgt und angehalten. Hierbei wurde festgestellt, daß sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin besteht der Verdacht, daß sie zur Tatzeit unter dem Einfluss berauschender Mittel (Cannabis/Kokain) stand, da ein Test entsprechend reagierte. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Autofahrerin wird angezeigt.

 

Breisach - versuchter Einbruch in Gaststätte

02.10.2016 - Breisach, Innenstadt -

Breisach - Bislang unbekannte versuchten am Montag früh, in der Zeit von 03 Uhr bis 09:40 Uhr in eine Gaststätte in der Breisacher Innenstadt einzubrechen. Die Täter versuchten die Eingangstüre aufzuhebeln was ihnen aber offensichtlich misslang. Außer einer Beschädigung der Eingangstüre hinterließen die Täter keine Spuren. Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Breisach (07997/91170) in Verbindung zu setzen.

 

Kreisligist FC Rimsingen kickt im Vatikan

30.09.2016 - Schweizer Garde vs. FC Rimsingen: Das Rückspiel -

Es war ein Vorbereitungskick, der bundesweit für Aufsehen gesorgt hat: Voriges Jahr reisten über 60 Rimsinger für ein Testspiel des Kreisligisten gegen die Schweizer Garde nach Rom.

Die Altherren-Mannschaft des FC Rimsingen fährt zu einem Freundschaftsspiel in den Vatikan. Mit dabei auch der neue Trikot-Sponsor: der Fernsehsender Sky Sport. Foto: Jörg Blum

Damals waren es die Kicker der Ersten und Zweiten Mannschaft, die die Wächter des Papstes mit 5:0 besiegen konnten. Dieses Mal tritt jedoch nicht die Kreisliga-Mannschaft des FCR gegen die Schweizer Garde an, sondern die Altherrenmannschaft vom Tuniberg – spannend also, ob den Kickern aus dem Vatikan eine Revanche gelingen wird.

Als weiteren Programmpunkt wird es für die Rimsinger Reisegruppe auch dieses Mal wieder einen Empfang und eine Führung durch Hans-Peter Fischer im Vatikan geben. Der Badener ist im Vatikan Rektor des Campus Santo Teutonico. So heissen der deutsche Friedhof und die zugehörigen Gebäude in Rom. Sie sind Teil des italienischen Staatgebietes, können aber nur über den Vatikan erreicht werden. Der in Freiburg geborene Theologe Fischer leitet den Campus bereits seit sechs Jahren.

Der Freundschafts-Kick steigt dann am Samstag, 1. Oktober, um 21 Uhr im Stadion „Pio XI.“. „Das Stadion ist ein Traum“, sagt Biehler, der Sportliche Leiter des FC Rimsingen. „Von der Tribüne hat man einen herrlichen Blick direkt auf die beleuchtete Kuppel des Petersdoms. Nach dem Spiel werden wir wieder gemütlich mit der Schweizer Garde beisammen sitzen – natürlich mit Wein vom Tuniberg!“

Um den diesjährigen Mannschaftsausflug der Alten Herren auch bildlich in bleibender Erinnerung zu fassen, begleitet der Fotograf Jörg Blum die Rimsinger in den Vatikan. Er wird die Reise dokumentieren, und einige seiner Bilder werden als Fotostory auf der Homepage des neuen Trikotsponsors Sky Sport zu sehen sein.

 

Gündlingen - Feuerwehr zu Besuch im Gündlinger Kindergarten

25.09.2016 - Breisach, Am Stadtgraben 1 -

Aufregung und strahlende Augen gab es bei den Kindern, als in der letzten Woche vor den Ferien Thomas Schätzle und Stefan Berner von der freiwilligen Feuerwehr Gündlingen in den Kindergarten kamen.

Nach einer Informationsrunde in den Gruppen, wo über Feuer, Feuerwehrausrüstung und Verhalten im Notfall gesprochen wurde, durften die Kinder das mitgebrachte Feuerwehrauto besichtigen und erkunden. Als besonders beeindruckend an diesem heißen Tag erwies sich die große Windmaschine. Die Kinder standen mit zugehaltenen Ohren und genossen den frischen Wind. Für alle war es ein tolles Erlebnis, welches noch lange im Spiel und Kindergartenalltag nachwirkt.

 

Breisach - Zeugenaufruf nach Unfallflucht

25.09.2016 - Breisach, Am Stadtgraben 1 -

Im Zeitraum vom 19.09.2016, 15.00 Uhr bis 20.09.2016, 09:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer vermutlich beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß Am Stadtgraben auf Höhe des Anwesens Nr. 1 abgestellten Pkw der Marke Audi.

Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am vorderen linken Radkasten enstand hierdurch nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.

Zeugenhinweise werden rund um die Uhr vom Polizeirevier Breisach unter Tel: 07667-91170 entgegen genommen.

 

 

Merdingen - Verkehrsunfall

29.08.2016 - Merdingen, Kreisstraße 4979 -

Merdingen - Am 28. August 2016 ereignete sich gegen 12 Uhr in Merdingen ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwere Kopfverletzungen erlitt. Sie war in einer Kolonne von vier Radlern von Freiburg-Waltershofen kommend auf dem Radweg neben der Kreisstraße 4979 unterwegs. Auf Höhe der Einmündung bei der Kapelle bremste sie so stark ab, dass sie ins Schlingern kam und beim folgenden Abbiegevorgang stürzte. Hierbei schlug sie mit dem Kopf gegen einen Bordstein und zog sich trotz des getragenen Helmes die Verletzungen zu.

 

Breisach - Verkehrsunfall

29.08.2016 - Breisach, B 31 -

Breisach - Am 28. August 2016 ereignete sich gegen 00:50 Uhr bei Breisach ein Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen Verletzungen erlitten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Ein Pkw-Fahrer, der von der Landesstraße 104 in die Bundesstraße 31 einbog, missachtete die Vorfahrt eines anderen Fahrzeuges, so dass es zum Zusammenstoß kam. Beim Unfallverursacher, der in eine Klinik eingeliefert wurde, wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von knapp 0,9 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Wie sich weiter herausstellte war das in Frankreich zugelassene Fahrzeug, bei dem vermutlich Totalschaden entstand, von den dortigen Behörden zur Fahndung ausgeschrieben. Der Pkw wurde sichergestellt und abgeschleppt. Hier laufen weitere Abklärungen.

 

Ihringen - Verkehrsunfall/Zeugenaufruf

29.08.2016 - Ihringen, L 134 -

Ihringen - Am 27. August 2016 ereignete sich in der Gündlinger Straße in Ihringen gegen 15:25 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein blauer Lkw, der vom Parkplatz eines Lebensmittelmarktes auf die L 134 abbog, kollidierte hier mit einem Werbeschild, auch ein Verkehrszeichen wurde leicht beschädigt. Nachdem er zunächst anhielt, setzte er unvermittelt seine Fahrt in Richtung Breisach-Gündlingen fort. Zwei Zeugen, die mit dem Rad unterwegs waren, beobachteten den Unfall und konnten das Kennzeichen ablesen. Allerdings verließen sie den Unfallort vor Eintreffen der Polizei ohne ihre Erreichbarkeit zu hinterlassen. Das Polizeirevier Breisach bittet deshalb die Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07667 9117-0 zu melden.

 

SV Breisach schlägt Favoriten SG Hecklingen verdient!

29.08.2016 - Breisach, Waldstadion -

Breisach - Von allem etwas…

haben sich die Aktiven nach den ersten drei Partien in der Kreisliga A erspielt. Wobei im zweiten Heimspiel gegen die favorisierte Elf der SG Hecklingen eine vor allem kämpferisch starke Mannschaftsleistung zum ersten Sieg gereicht hat.
Die Gastgeber, die verletzungsbedingt mit Petrick Schneider und Florian Werneth auf zwei ihrer Stützen verzichten mussten, begannen verhalten und agierten aus einer sicheren Defensive heraus.
In der 22. Minute fiel der zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende Führungstreffer für die Münsterstädter. Nach einer gelungenen Angriffskombination legte Baver Ceken den Ball auf David Amann ab und dieser vollendete trocken und für den guten Gästetorhüter unerreichbar zum 1:0.
In der Folgezeit musste der Breisacher Schlussmann die eine oder andere brenzlige Situation bereinigen, ehe Hannes Kreutner nach einem langen Abschlag von Torhüter David Guy einen Stellungsfehler der Gästeabwehr nutzte und den Ball sehenswert über den herausstürmenden Gästetorwart zur 2:0 Pausenführung lupfte.

Ein Doppelschlag in der 57. und 60. Minute durch Rechtsverteidiger Steven Schneider und Mittelfeldspieler Baver Ceken besiegelte das Schicksal der Hecklinger.
Diese kamen bis zum Schlusspfiff zwar noch einmal durch zwei Unaufmerksamkeiten der Breisacher Abwehr auf 4:2 heran. Ernsthaft in Gefahr gerieten die Gastgeber, die in der Endphase des Spiels vier Spieler auswechselten, aber nicht mehr. Ein noch höherer Sieg wäre machbar gewesen, hätten die Münsterstädter die sich bietenden Konterchancen konsequent genutzt.

Eine enorme Leistungssteigerung nach dem zuletzt schwachen Auftritt in Weisweil war heute nötig um die drei Punkte auf der Habenseite verbuchen zu können. Aus einer insgesamt starken Vorstellung ragte der zentrale Abwehrspieler „Stoffel“ Helke neben dem kämpferisch und läuferische überzeugenden Spielertrainer Frank Kocur heraus. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen!

 

Breisach: Mit der Rangerin über den Feldberg

25.08.2016 - Breisach, Schwarzwaldverein -

Breisach - Bereits zum 8. Mal organisierte der Schwarzwaldverein Breisach den Kindern in Verbindung mit der VHS einen schönen Ferientag. In diesem Jahr starteten 22 Kinder am vergangenen Donnerstag früh am Morgen mit Bahn und Bus zum Feldbergerhof. Dort ging es mit der Rangerin Kathi Folz auf einer dreistündigen Wanderung auf herrlichen Wegen rund um den Feldberg. Die Kinder erfuhren wissenswertes über Fauna und Flora in dem Naturschutzgebiet. Mit Freude und Eifer lösten die Kinder die Fragen in einem von der Rangerin gut vorbereiteten Quiz. Bei den praktischen Aufgaben benötigten die Kinder ein bisschen Unterstützung von den Begleitpersonen, wie zum Beispiel den Bau eines Nistkastens, ein Bienenhotel, Beobachtung von Insekten und einiges mehr. Zum Abschluss erhielten die Kinder für Ihre Mühen das „Junior- Rangerabzeichen“ und wie schon obligatorisch ein Eis.

 

Breisach: Trunkenheit im Straßenverkehr

25.08.2016 - Breisach, Bahnhofstraße -

Breisach - Am Montag, 23. August 2016, wurde gegen 23:20 Uhr in der Bahnhofstraße in Breisach eine Autofahrerin überprüft, bei der deutlicher Atemalkoholgeruch feststellbar war. Der Atemalkoholtest lag bei über 1,2 Promille an. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Französin musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Sie wird angezeigt.

 

Breisach: Mit mit mehr als 0,5 Promille zum Polizeirevier

18.08.2016 - Breisach, Polizeirevier -

Breisach - Angezeigt wird ein 32-jähriger Mann, weil er am 17. August 2016, gegen 06:30 Uhr, mit mehr als 0,5 Promille beim Polizeirevier Breisach erschienen war, um dort eine Anzeige zu erstatten. Das Polizeirevier hatte er mit seinem Pkw erreicht und dem aufnehmenden Beamten war die Alkoholfahne aufgefallen.

 

SV Breisach kann seine Überlegenheit nicht nutzen!

15.08.2016 - Breisach, Waldstadion -

Breisach - Gast aus Kiechlinsbergen mit einem glücklichen Punkt mehr als zufrieden!

Wer keine Tore schießt, kann auch nicht gewinnen. Dieses Fazit kann man nach dem heutigen Heimspiel des SV Breisach gegen den SC Kiechlinsbergen ziehen. Im ersten Spiel in der Kreisliga A gegen den Mitaufsteiger wollten die Münsterstädter natürlich gewinnen, aber sie hatten erst einmal Glück, als ein Gästespieler den Fehlpass eines Breisachers in der 7. Minute nicht erfolgreich verwerten konnte. Nach 18 Minuten vergab Petrick Schneider eine gute Einschussmöglichkeit nach Zuspiel von Hannes Kreutner. In der 23. Spielminute lenkte der Breisacher Torhüter Adalbert Respondek einen Distanzschuss des Innenverteidigers aus Kiechlinsbergen aus 40 Metern über die Latte.

Damit hatten die Gäste aber ihr Pulver verschossen und sie hätten nach 38 Minuten in Rückstand geraten müssen. Leider vergab Spielertrainer Frank Kocur aber eine Riesenchance. Bis zur Pause konnten sich die Breisacher noch die eine oder andere mehr oder weniger gute Tormöglichkeit erspielen, erfolgreich waren sie aber nicht.

Beim Wiederanpfiff stand Manuel Imgraben für den verletzten Adalbert Respondek im Tor und der gelbverwarnte und angeschlagene Florian Werneth wurde von Steven Schneider ersetzt. Dieser Spieler hätte auch bereits nach zwei Minuten mit etwas mehr Glück den Führungstreffer erzielen können, doch sein Kopfball streifte nur den Außenpfosten.

In der 58. und 64. Spielminute trafen Frank Kocur und Baver Ceken die Latte des Gästetores. In der 68. Minute parierte deren Torhüter einen gefährlichen Schuss von Hannes Kreutner. Auch die eingewechselten Marvin Schrenk und Sebastian Bergmann hätten noch für einen erfolgreicheren Saisonstart sorgen können. Letztendlich blieb es aber bei dem torlosen Remis.

SV Breisach: Respondek (46. Imgraben), Wichmann, Glootz, Helke, Kocur, Weber (84. S. Bergmann) Werneth (46. S. Schneider) Kreutner, B. Ceken (63. Schrenk), P. Schneider, Amann

Vorschau: In der nächsten Pokalrunde trifft der SV Breisach am kommenden Mittwoch 17.8. um 19.30 Uhr zu Hause auf den Bezirksligisten SV Munzingen. Nächsten Sonntag, 21. August, spielt der SV Breisach um 15.00 Uhr in Weisweil. Die Reservemannschaften treffen zuvor um 13.00 Uhr aufeinander. 

 

Merdingen: Verkehrsunfall - 4.000 Euro Schaden

23.07.2016 - Breisach, Grenzübergang -

Merdingen - Am 13. August 2016 ereignete sich gegen 12:20 Uhr auf der Kreisstraße 4930 ein Verkehrsunfall. Einem Pkw, der von Merdingen kommend in Richtung Ihringen unterwegs war, wurde an der Einmündung eines landwirtschaftlichen Weges von einem anderen Fahrzeug die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Schadenshöhe beträgt zirka 4.000 Euro.

 

Ihringen: Verkehrsunfall, zwei Personen verletzt

23.07.2016 - Breisach, Grenzübergang -

Ihringen - Am 13. August 2016 ereignete sich gegen 13:25 Uhr auf der Landesstraße 114 bei Ihringen ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein Motorradfahrer mit Sozia befand sich als viertes Fahrzeug in einer Kolonne. Als das erste dieser Fahrzeuge nach rechts in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollte, bremsten die nachfolgenden Fahrzeuge rechtzeitig ab. Der Zweiradfahrer erfasste die Situation zu spät. Da der Sicherheitsabstand nicht ausreichend war, leitete er eine Vollbremsung sowie ein Ausweichmanöver ein. Das Zweirad geriet ins Rutschen, schleuderte nach links, stieß gegen einen Betonblock neben der Fahrbahn und überschlug sich. Fahrer und Sozia wurden abgeworfen. Sie wurden in eine Klinik eingeliefert. Am Motorrad entstand Totalschaden.

 

SV Breisach schlägt auswärts Pokalverteidiger SV Mundingen!

08.08..2016 - Mundingen -

Mundingen - Souveräner Sieg in der 1. Hauptrunde des Bezirkspokals.

Letztendlich klar, aber auch verdient hat der SV Breisach in Mundingen gewonnen. Schon wenige Minuten nach dem Anpfiff übernahmen die Münsterstädter beim aktuellen Bezirkspokalsieger das Kommando und obwohl aus der spielerischen und kämpferischen Überlegenheit nur 3 klarere Torchancen resultierten, hätte noch vor dem Pausenpfiff die Führung erzielt werden müssen. Die Gastgeber konnten den Breisacher Torhüter Adalbert Respondek im 1. Durchgang nicht ein einziges Mal ernsthaft auf die Probe stellen.

Unverändert in der Aufstellung und mit dem gleichen Elan wie zuvor starteten die Breisacher in die zweite Hälfte.

Und schon nach wenigen Minuten wurden ihre Angriffsbemühungen belohnt. Eine scharfe Hereingabe von David Amann lenkte Marvin Schrenk unhaltbar für den Mundinger Torhüter zum 0:1 in dessen Gehäuse. Nach einer weiteren Kopfballchance für die Gäste kamen die Einheimischen besser ins Spiel und in der Folgezeit stockte den mitgereisten Fans gelegentlich der Atem, als sich die Mundinger die eine oder andere Einschussmöglichkeit erspielten.

In der Schlussviertelstunde gewannen die Breisacher wieder die Oberhand und nachdem zunächst Tim Weber am Mundinger Torhüter gescheitert war, erzielte der eingewechselte Baver Ceken in der 88. Spielminute mit einem Distanzschuss das 0:2. In der Nachspielzeit erhöhte der ebenfalls eingewechselte Sebastian Bergmann auf Zuspiel von Baver Ceken sogar noch zum 0:3 Endstand.

Die Breisacher zeigten im ersten Pflichtspiel der neuen Saison eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jeder Mannschaftsteil konnte überzeugen und deshalb können die Münsterstädter zuversichtlich dem 1. Punktspiel am kommenden Sonntag zu Hause gegen den Mitaufsteiger Kiechlinsbergen entgegen sehen.

SV Breisach: Respondek, Wichmann (71. Dubut, 82. S. Schneider), Glootz, Helke, Kocur, Weber, Werneth
Tore
: 49. 0:1 M. Schrenk, 88. 0:2 B. Ceken, 92. 0:3 S. Bergmann
Vorschau: Nächsten Sonntag, 14. August, spielt der SV Breisach um 15.30 Uhr gegen den SC Kiechlinsbergen im Breisacher Waldstadion. Die Reservemannschaften treffen zuvor um 13.00 Uhr aufeinander. In der nächsten Pokalrunde trifft der SV Breisach zu Hause auf den Bezirksligisten SV Munzingen. Gespielt wird zwischen Dienstag, 16. und Donnerstag, 18. August. Der genaue Spieltermin wird noch bekannt gegeben. Kreutner, Schrenk (60. B. Ceken), P. Schneider (88. S. Bergmann), Amann 

 

Breisach/Bötzingen: Trunkenheitsfahrten ohne und mit Folgen

23.07.2016 - Breisach, Grenzübergang -

Breisach/Bötzingen - Am 23. Juli 2016 wurde gegen 4 Uhr am Grenzübergang in Breisach ein Autofahrer im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft. Starker Atemalkoholgeruch veranlasste die Beamten zur Durchführung eines entsprechenden Tests. Dieser ergab einen Wert von über 1,8 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt und der Mann wird angezeigt. Gegen 22:40 Uhr desselben Tages wurde dort ein Autofahrer mit knapp 0,8 Promille festgestellt; er wird angezeigt. Am 24. Juli 2016 wurde an der Rheinbrücke in Breisach ein Autofahrer überprüft, bei dem Alkoholgeruch feststellbar war. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Mann wird angezeigt. Gegen 05:10 Uhr ereignete sich in Bötzingen ein Verkehrsunfall, dessen Verursacher ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand. Er war mit seinem Pkw auf der Kreisstraße 4977 in Richtung Bötzingen unterwegs, kam hier von der Fahrbahn ab und landete in der Leitplanke. Bei ihm ergab der Test knapp 0,9 Promille; auch bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst. Die Fahrerlaubnis wurde einbehalten.

 

Breisach: Fahren ohne Fahrerlaubnis

28.06.2016 - Breisach, Rheinbrücke -

Breisach - Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird ein französischer Fahrzeuglenker angezeigt, der am 08.07.2016, gegen 00:20 Uhr, in der Kupfertorstraße in Breisach wegen defekter Beleuchtungseinrichtungen angehalten und überprüft wurde. Er konnte lediglich einen französischen Prüfungsnachweis vorlegen, der in Deutschland allerdings keine Gültigkeit hat.

 

Breisach: Fahren unter Drogeneinwirkung

28.06.2016 - Breisach, Rheinbrücke -

Breisach - Am 28. Juni 2016 wurden um 1 Uhr und 01:10 Uhr an der Rheinbrücke in Breisach zwei Pkw-Fahrer kontrolliert, die beide unter dem Einfluss berauschender Mittel standen. Bei der Überprüfung ergaben sich jeweils Hinweise auf eine mögliche Drogenbeeinflussung, weshalb entsprechende Tests durchgeführt wurden. In beiden Fällen erfolgten positive Reaktionen. Bei den Autofahrern wurden Blutentnahmen durchgeführt und sie werden angezeigt.

 

Ihringen: Täter ermittelt

16.06.2016 - Ihringen, Gewerbestraße -

Ihringen - Aufgeklärt werden konnte ein Einbruch in ein Baucenter in der Gewerbestraße in Ihringen, der sich bereits in der Nacht des 7. Januar 2016 ereignete. Der Tatverdacht ergab sich im Zusammenhang mit Ermittlungen zu einem Einbruch in dasselbe Objekt, der in der Nacht zum 22. Februar 2016 verübt wurde und bei dem der aus der Pfalz stammende 52-jährige Einbrecher festgenommen und in Untersuchungshaft gebracht werden konnte.

Ursprüngliche Meldung: Ihringen - Einbruch

Ihringen - In der Nacht zu Donnerstag, 7. Januar 2016, wurde gegen 04:40 Uhr in das Baucenter in der Gewerbestraße in Ihringen eingebrochen. Durch den oder die Täter wurde zunächst der Maschendrahtzaun, der das Gelände umgibt, durchtrennt. Weiter wurde versucht, eine Zugangstüre zu einem Lager aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Schließlich wurde ein auf der Westseite des Gebäudes gelegenes Fenster zu einem Büroraum aufgehebelt und hier sowie in einem benachbarten Raum mehrere Schränke durchsucht. Der Alarm des gesicherten Gebäudes wurde durch die Betreiberfirma an die Polizei weitergeleitet. Als diese vor Ort eintraf, waren der oder die Täter bereits verschwunden, entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Hinweise werden an das Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, erbeten.

 

Breisach: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

20.05.2016 - Breisach, Burkheimer Landstraße -

Breisach - Sachschäden in Höhe von circa 10.000 EUR am PKW sowie 1200 Euro an einer Straßenlaterne entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am 18. Mai 2016, gegen 19:15 Uhr, in der Burkheimer Landstraße in Breisach ereignete. Hier war eine Autofahrerin beim Wenden von der Fahrbahn abgekommen und mit der Laterne kollidiert. Sie entfernte sich anschließen kurzzeitig von der Unfallstelle, kehrte jedoch wenige Minuten später mit ihrem Ehemann dorthin zurück. Bei der Frau wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt, ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt. Außerdem musste die französische Staatsangehörige eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Sie wird angezeigt.

 

Breisach: Trunkenheit im Verkehr

20.05.2016 - Breisach, Landstraße -

Breisach - Mit einem Atemalkoholgehalt von über 1,8 Promille war ein Autofahrer unterwegs, der am 18. Mai 2016, gegen 15:00 Uhr, im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Rheinübergang in Breisach überprüft worden war. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Wie sich herausstellte, war der Mann auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er wird angezeigt.

 

Breisach: Elefant und zwei Eulen gestohlen

20.05.2016 - Breisach, Pionierhafen -

Breisach - Wir uns von entsetzen Lesern mitgeteilt und zwischenzeitlich von der Polizei bestätigt, wurden am 19. Mai 2016 im Pionierhafen in Breisach drei geschnitzte Holzfiguren kurz vor deren Fertigstellung entwendet.

Die Tatzeit lag zwischen 9 Uhr und 9:20 Uhr. Die Figuren sind zwischen 1, 00 m und 1,20 m hoch, es handelt sich um einen Elefanten und zwei Eulen. Die Figuren wurden mit einem roten Fahrzeug mit Hänger abtransportiert. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, 07667/9117-0, in Verbindung zu setzen

 

Breisach: Automatenaufbruch

12.05.2016 - Breisach, Landstraße -

Breisach - In der Ihringer Landstraße in Breisach wurde am 10. Mai 2016, in der Zeit von etwa 00:15 Uhr bis 00:30 Uhr, ein Staubsaugerautomat mit einem Werkzeug aufgehebelt und daraus der Kassenbehälter mit Münzgeld entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro und übertrifft somit den Wert des Diebesgutes um ein Vielfaches. Die Täterschaft wurde bei der Tatausführung gefilmt; die Polizei ermittelt.

 

Breisach: Fahren ohne Fahrerlaubnis

12.05.2016 - Breisach, Küferstraße -

Breisach - Am 10. Mai 2016 wurde um 18:05 Uhr durch eine Streife des Polizeireviers Breisach beobachtet, wie ein Pkw-Fahrer von einem Grundstück auf die Küferstraße einfahren wollte. Als er das Polizeifahrzeug erkannte, bog er in die entgegengesetzte Richtung in die Straße ein. Da den Beamten bekannt war, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, wurde er angehalten und kontrolliert. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und er wird angezeigt.

 

Breisach: Fahren unter Drogeneinwirkung

12.05.2016 - Breisach, Rheinbrücke -

Breisach - Bei einer Verkehrskontrolle, die am 9. Mai 2016 an der Rheinbrücke in Breisach stattfand, wurde ein französischer Autofahrer kontrolliert, bei dem sich der Verdacht auf eine vorliegende Drogenbeeinflussung ergab. Ein durchgeführter Test zeigte den Wirkstoff THC an und bestätigte den Verdacht. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Fahrzeug wurde noch ein Behältnis aufgefunden, welches ebenfalls geringe Mengen von Drogen enthielt. Der Mann musste eine Sicherheitsleistung entrichten und wird wegen der festgestellten Delikte angezeigt.

 

Oberrotweil: Verkehrsunfall

12.05.2016 - Oberrotweil, Bahnhofstraße -

Oberrotweil - Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am 9. Mai 2016, gegen 9 Uhr, in der Bahnhofstraße in Vogtsburg-Oberrotweil ereignete. Eine Autofahrerin, die von der Eichbergstraße kommend nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte, beachtete einen bevorrechtigten Lkw nicht, der in westlicher Richtung unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand.

 

Breisach: Suchaktion nach vermisstem 87jährigem Mann erfolgreich

05.05.2016 - Breisach, Schiffshafen -

Breisach - Gestern morgen gegen 03:15 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein 87jähriger Mann vermisst sei. Der Verantwortliche eines Schiffes teilte mit, dass seit einer Stunde eine älterer Mann vermisst sei. Der 87jährige Mann hatte nach Angaben der Ehefrau gegen 02.00 Uhr die Kabine verlassen, um eine Zigarette zu rauchen. Als er nicht mehr zurückkehrte informierte die Frau die Schiffscrew. Das im Schiffshafen von Breisach liegende Boot wurde komplett abgesucht. Die Wasserschutzpolizei sowie die freiwillige Feuerwehr Breisach wurden hinzugezogen, die mit mehreren Booten das Gewässer um das Schiff überprüften. Polizeihunde und der Polizeihubschrauber waren ebenfalls an der Suche beteiligt. Der Mann, der offenbar den Weg zum Schiff nicht mehr gefunden hatte, konnte glücklicherweise in den frühen Morgenstunden durch eine Fußgängerin zwischen Europaweiher und Rhein angetroffen werden. Der Mann war zwar leicht unterkühlt, aber dennoch wohlbehalten.

 

Breisach: Trunkenheit im Verkehr

05.05.2016 - Breisach, Straße Zum Kaiserstuhl -

Breisach - Mehr als 1,2 Promille Atemalkohol hatte ein Autofahrer, der am 3. Mai 2016, gegen 22:45 Uhr, in der Straße Zum Kaiserstuhl in Breisach von der Fahrbahn abgekommen war. Das Fahrzeug stand ca. 20 Meter neben der Straße im Feld. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis wurde einbehalten.

 

Breisach: Rauchmelder löst aus

25.04.2016 - Breisach, Rheinstraße -

BREISACH Breisach - Am 25. April 2016 rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gegen acht Uhr zu einer Rauchentwicklung in der Rheinstraße in Breisach aus. Hier hatten Stofflappen zu schwelen begonnen, die im Bad auf einem Spiegelschrank über der Glühlampe abgelegt waren. Der Rauchmelder löste aus. Die glimmenden Lappen wurden gelöscht und das angeschmorte Badschränkchen demontiert und aus der Wohnung gebracht. Die Wohnungsinhaberin kam mit dem Schrecken davon.

 

Ihringen: Auffahrunfall auf der Kreisstraße

27.04.2016 - Ihringen, Kreisstraße 4929 -

IHRINGEN - Am 25. April 2016 ereignete sich kurz vor 11 Uhr zwischen Bötzingen und Wasenweiler ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von zirka 3.200 Euro entstand. Ein Pkw war, von Bötzingen kommend, bei der Einmündung der Kreisstraße 4929 in die L 114 auf einen verkehrsbedingt anhaltenden Lastwagen aufgefahren.

 

Breisach: Diebstahl von zwei Bienenvölkern

23.04.2016 - Breisach, Landesstraße 104 -

BREISACH Zeugen sucht das Polizeirevier Breisach zu einem Diebstahl, der zwischen dem 10. und 20. April 2016 verübt wurde. In diesem Zeitraum wurden nördlich von Breisach zwei Bienenvölker gestohlen, die in so genannten Beuten, das sind Holzkisten mit drei Fächern, beheimatet waren. Eine dieser Beuten war knallgelb gestrichen. Aufgrund von Spuren war erkennbar, dass die Beuten mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden. Der Aufstellungsort befand sich westlich der Landesstraße 104 nach der Abzweigung der Kreisstraße 4927 in Richtung Achkarren. Hinweise bitte unter der Rufnummer 07667 9117-0.

 

Breisach: Verkehrsunfall mit Linienbus - Polizei sucht nach Geschädigten

23.04.2016 - Breisach, Isenbergstraße -

BREISACH - Am Donnerstag, 21.04.2016, ereignete sich gegen 07:45 Uhr in der Isenbergstraße, Ecke Burkheimer Landstraße folgender Verkehrsunfall: Ein 57-jähriger Autofahrer befuhr die Isenbergstraße in Richtung Burkheimer Landstraße. Dort wollte er nach rechts in Richtung Stadtmitte abbiegen. Hierbei nahm er vermutlich einem ordnungsgemäß fahrenden 53-jährigen Busfahrer die Vorfahrt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich mehrere Fahrgäste in dem Linienbus, welche bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei nicht mehr anzutreffen waren.

Nach jetzigem Kenntnisstand zog sich ein Fahrgast dadurch Verletzungen zu. Am Bus entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EUR.

Das Polizeirevier Breisach bittet insbesondere Insassen des Buses, welche durch den Unfall verletzt wurden, sich unter der Telefonnummer 07667/9117-0 zu melden.

 

Praxis Arche für Kinder und Jugendliche jetzt auch in Breisach

Seit 8 Jahren arbeiten die Ärzte und Ärztinnen der Kinder und Jugendarztpraxis Arche bereits in der March (am Bahnhof Hugstetten) und in Umkirch. Das Ärzteteam betreut auch viele Familien aus Breisach, seinen Ortsteilen und den Kaiserstuhlgemeinden. Daher wurde der Gemeinschaftspraxis nun die Genehmigung zur Eröffnung einer Filiale in Breisach erteilt, um die lokale Patientenversorgung zu verbessern.

„ Unser Weg ist die sinnvolle Verbindung von naturheilkundlichen Verfahren und Homöopathie mit aktueller schulmedizinischer Diagnostik und Therapie“, beschreibt das Leitbild der Praxis. Das Team aus sechs Fachärztinnen und -ärzten sowie 10 Medizinischen Fachangestellten achtet auf einen herzlichen und respektvollen Umgang mit den kleinen Patienten und ihren Eltern, aber auch innerhalb des Teams, nicht zuletzt für die eigene Arbeitsatmosphäre.

Die Praxis Arche bietet neben den Vorsorgeuntersuchungen von 0-18 Jahren ein umfangreiches Angebot: Allergie- und Asthmadiagnostik, Sprach-, Hör- und Sehtests, Labordiagnostik, kleine Chirurgie sowie Ernährungsberatung und Reisemedizin. Eine Psychologin bietet Entspannungskurse für Kinder und Jugendliche an, z.B. um Anspannungserscheinungen oder Kopfschmerzen vorzubeugen. Diese werden durch die meisten gesetzlichen Krankenkassen getragen. Auch gibt es Beratungen in Krisen und bei seelischen Problemen.

Clemens Bürger bietet neben der normalen Akutsprechstunde klassische homöopathische Heilverfahren an. Sein Praxispartner Christian Steuber hilft auch mit naturheilkundlicher Therapie (Phytotherapie und physikalischer Therapie) und durch seine Ausbildung zum Manualtherapeut mit chiropraktischen Verfahren, z.B. bei Jugendlichen mit Rückenbeschwerden. Auch Ultraschalluntersuchungen (z.B. der Hüfte bei Neugeborenen) und Hausbesuche für die Untersuchung in der ersten Lebenswoche (U2) werden angeboten.

Fast alle Mitarbeiter der Praxis haben selber Kinder. Daraus entstand das Konzept der großen Gemeinschaftspraxis, bei dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwiegend in Teilzeit arbeiten. Neben dem großen verständnis für die Anliegen der Eltern mit ihren Kindern kann durch das große Team gewährleistet werden, dass an allen Wochentagen immer eine Ärztin oder ein Arzt für die kleinen Patienten da ist. Vormittags sind in der Regel alle Standorte besetzt. An den Nachmittagen und in Ferienzeiten ist auf jeden Fall an einem Standort jemand für sie da, auch am Freitag-Nachmittag. In Breisach werden aktuell Herr Steuber, Frau Dr. Vry und Herr Bürger die Sprechzeiten betreuen, die aber auch weiterhin tageweise in Hugstetten Sprechstunden abhalten. Alle Praxisärzte nehmen zudem am Bereitschaftsdienst der Kindernotfallpraxis im Frei burger St. Josefs-Krankenhaus teil. An die Kindernotfallpraxis kann man sich nachts oder an den Wochenenden wenden kann: Telefon 01806-0761-11 (kostenlos aus allen Netzen).

Die Kinder und Jugendarztpraxis Arche ist online (auch zur Terminvergabe) erreichbar: www.kinderaerzte-team.de
Telefonisch finden Sie Hilfe über die zentrale Nummer 07665-24 24 (auch für Termine in der Breisacher Praxis, Neutorstraße 28, am Neutorplatz) oder alternativ über die Breisacher Nummer: 07667-94 13 1 24

 

 

Breisach: Einbruch im Eckartsbergweg

24.03.2016 - Breisach, Eckartsbergweg -

Breisach - Am Samstag, 19. März 2016, wurde in der Zeit zwischen 14 Uhr und 22 Uhr in ein Haus im Eckartsbergweg in Breisach eingebrochen. Der oder die Täter gelangten durch Aufhebeln eines auf der Gebäuderückseite gelegenen Fensters ins Innere, wo sämtliche Räume und Schränke durchsucht wurden. Gestohlen wurde Bargeld und Schmuck. Hinweise bitte an das Polizeirevier Breisach, 07667/9117-0.

 

In eigener Sache: Wie bitten unsere Leser um Teilnahme an unserer Leserbefragung

09.03.2016 - Leserbefragung -

Liebe Leserinnnen und Leser, wir sind bemüht uns für Sie ständig weiterzuentwicklen und uns zu verbessern. Dazu sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen würden um an unserer Leserbefragung teilzunehmen und unsere Fragen zu beantworten.

Zur Teilnahme klicken Sie bitte hier.

 

Breisach: Versuchter Einbruch in Gaststätte

15.03.2016 - Breisach, Neutorstraße -

Breisach - In der Nacht zum Samstag, 12. März 2016, wurde versucht, die hölzerne Eingangstüre einer Gaststätte in der Neutorstraße aufzuhebeln. Nachdem dies nicht gelang, wurde ein weiterer Versuch an einem Fenster gestartet. Auch dieser führte nicht zum Erfolg. Die Tatzeit lag nach 01:00 Uhr. Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach, Telefon 07667 9117-0, entgegen.

 

Ihringen: Kirschkernsäckchen sorgt für größere Rauchentwicklung

15.03.2016 - Ihringen, Rheinstraße -

Ihringen - Ein Kirschkernsäckchen in einer schon betagteren Mikrowelle war Auslöser für einen Feuerwehreinsatz am Abend des 11. März 2016, gegen 19:25 Uhr, in Ihringen. Das Säckchen hatte sich vermutlich entzündet und die Mikrowelle zum Schmoren gebracht. Dies war die Ursache für eine größere Rauchentwicklung und das Auslösen des Rauchmelders. Der im gleichen Haus in der Rheinstraße wohnende Sohn der 89-jährigen Wohnungsinhaberin wurde dadurch alarmiert und konnte seine Mutter aus der stark verrauchten Küche retten. Sie wurde vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Es entstand mäßiger Sachschaden.

 

Ihringen: Feuerwehr im Einsatz

15.03.2016 - Ihringen, Am Dorfbach -

Ihringen - Am 13. März 2016 wurde um 10:48 Uhr ein Brand in einem Gebäude in der Straße Am Dorfbach in Ihringen gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit großem Aufgebot an; insgesamt fuhren acht Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren Ihringen, Wasenweiler und Breisach zum gemeldeten Brandort. Allerdings war beim Eintreffen der Wehren die Ursache des mutmaßlichen Brandes bereits entdeckt und beseitigt worden. Ein Bewohner hatte vor dem Kirchgang außerhalb des Hauses Asche aus dem Kamin auf den gepflasterten Boden geschüttet. Da sich in der Asche noch Restglut befunden hatte, wurden einige auf dem Boden befindliche Holzbruchstücke entzündet. Ein Nachbar hatte das qualmende Feuer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher gelöscht. Schaden entstand nicht.

 

Ihringen: Mit Esel kollidiert

15.03.2016 - Ihringen, Kreisstraße 4930 -

Ihringen - Ein kurioser Unfall ereignete sich am 12. März 2016, gegen 19:15 Uhr, an der Kreisstraße 4930 in Höhe des Ihringer Freibades. Hier sah sich eine Autofahrerin, die in Richtung Merdingen unterwegs war, plötzlich mit drei Eseln konfrontiert, die dort auf der Fahrbahn unterwegs waren. Es kam zu einem leichten Streifvorgang mit einem der Vierbeiner, wodurch am Pkw geringer Sachschaden entstand. Das Grautier wurde nicht verletzt. Die Kreisstraße wurde gesperrt bis die Esel nach allerlei Anstrengung wieder dingfest gemacht und auf ihre Koppel gebracht werden konnten.

 

Breisach hat gewählt! - GRÜNE 31,23, CDU 27,63, AfD 14,4, SPD 14,11, FDP 6,55 - Der Breisacher Volker Kempf (AfD) kommt in Breisach auf 14,4 Prozent (11,5 % im gesamten Wahlkreis)

13.03.2016 - Breisach, Landtagswahl 2016 -

BREISACH - Breisach hatte die Wahl. Laut vorläufigem Ergebnis kamen die Parteien in allen Breisacher Wahlnbezirken (inkl. Briefwahl) auf folgende Ergebisse: GRÜNE (Bärbl Mielich) 31,23 %, CDU (Dr. Patrick Rapp) 27,63 %, AfD (Volker Kempf) 14,4 %, SPD (Dr. Birte Könnecke) 14,11 %, FDP (Vincenz Wissler) 6,55 %, DIE LINKE (Thomas Grein) 2,53 %, TIERSCHUTZPARTEI (Christine Batt) 1,67 %, ALFA (Petra Coenders) 0,74 %, ÖDP (Ralf Preuß) 0,57 %, NPD (Andreas Boltze) 0,34 %, REP (Peter Bulke) 0,22 %. Der Breisacher Volker Kempf (AfD) kam in Breisach auf 14,4 % und erhielt in seiner Heimatstadt somit einen höheren Prozentsatz der Stimmen als im Wahlkreis wo 11,5 % der Stimmen auf Ihn entfielen.

 

In eigener Sache: Wie bitten unsere Leser um Teilnahme an unserer Leserbefragung

09.03.2016 - Leserbefragung -

Liebe Leserinnnen und Leser, wir sind bemüht uns für Sie ständig weiterzuentwicklen und uns zu verbessern. Dazu sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich die Zeit nehmen würden um an unserer Leserbefragung teilzunehmen und unsere Fragen zu beantworten.

Zur Teilnahme klicken Sie bitte hier.

 

Breisach: Wahlkampfveranstaltung der AfD verlief gewaltfrei, drei Festnahmen unter den Gegendemonstranten

12.03.2016 - Breisach -

BREISACH - An der heutigen Wahlkampfveranstaltung der AfD nahmen ca. 250 Personen teil. Diese verlief ohne Störungen. An der Gegendemonstration nahmen nach Zählung der Polizei etwa 800 Personen aus einem breiten bürgerlichen Spektrum teil, um ihre Meinung in friedlichem Protest gegen die Wahlkampfveranstaltung kundzutun. Im Umfeld der Gegendemonstration kam es allerdings zur Festnahme von drei Personen gegen die jeweils Strafverfahren eingeleitet wurden (1x Verstoß gegen das Versammlungsgesetz durch Vermummung, 1x Beleidigung von Polizeibeamten und 1x Vermummung und Beleidigung).

Bereits gegen 13 Uhr waren bis zu 50 Sänger in der Innenstadt von Breisach als Aktion für eine friedliche Welt unterwegs.

 

Oberrimsingen: Einbruch in ein Wohnhaus

12.03.2016 - Oberrimsingen, im Sandrißlen-

Oberrimsingen - Am Donnerstag, 10. März 2016, wurde in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 19:30 Uhr in ein Haus in Oberrimsingen eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich durch Aufhebeln einer zur Südseite hin gelegenen Terrassentüre Zutritt zu dem Gebäude im Sandrißlen. Auf demselben Wege verließen sie später das Haus wieder. Angaben zu möglichem Diebesgut können noch nicht gemacht werden. Das Polizeirevier Breisach, Telefon 07667 9117-0, bittet um Mitteilung von möglichen verdächtigen Beobachtungen, die mit der Straftat in Verbindung stehen können.

 

Breisach: Pkw im Rhein versenkt Missgeschick beim Fahrzeuglenken - Insassen konnten sich retten - Derzeit keine Auswirkung auf Schiffsverkehr

09.03.2016 - Breisach, nördlicher Ortsrand -

BREISACH - Am 07.03.2016 gegen 18.35 Uhr meldete ein Passant über Notruf der Polizei soeben sei ein Auto in den Rhein gefahren. Es sei komplett versunken. Die Örtlichkeit sei am nördlichen Ortsrand von Breisach.

Kurz nach Eintreffen der Streifen konnte tatsächlich eine Fahrspur eines Pkw auf Höhe eines Getreidesilos festgestellt werden, welche direkt vom asphaltierten Bereich über den Grünstreifen die Böschung hinunter ins Wasser führte. Vom Pkw war zu diesem Zeitpunkt nur noch der schwache Schimmer der Frontbeleuchtung auszumachen.

Noch während die Polizisten vor Ort versuchten herauszubekommen, ob sich im Fahrzeug gegebenenfalls Personen in Notlage befänden, meldete sich ein 22 - jähriger Mann über Notruf bei der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst. Er gab an, mit seinem Pkw versehentlich bei der Rückwärtsfahrt auf die Böschung geraten zu sein. Er verlor die Gewalt über sein Fahrzeug, welches die Böschung herunter rückwärts in den Rhein rollte.

Glücklicherweise konnten sich der Fahrer und sein ebenfalls 22 - jähriger Beifahrer danach selbst retten in dem sie das Fahrzeug verließen und zum Ufer schwammen. Sie begaben sich gleich nach Hause um die nassen und kalten Kleider zu wechseln und waren bei Eintreffen der Streifen bereits auf dem Weg zurück zur Unglücksstelle.

Nach derzeitigen Erkenntnissen entstand durch den Unglücksfall kein Fremdschaden am Flussbett und den Verladeanlagen des Getreidesilos. Die Lage des Fahrzeuges hat nach ersten Einschätzungen keine Auswirkungen auf den Schiffsverkehr. Die Wasserschutzpolizei und das Wasserschifffahrtsamt wurden eingeschaltet. Für den Lauf des gestrigen Tages (08.03.2016) war geplant die Bergung vorzubereiten.

 

Breisach: Trunkenheit im Straßenverkehr

06.03.2016 - Breisach, Ihringer Landstraße -

Breisach - Am 2. März 2016 kontrollierte eine Streifenbesatzung gegen 22:20 Uhr in der Ihringer Landstraße in Breisach einen 28-jährigen Autofahrer. Da Anzeichen auf eine Alkoholisierung vorlagen, wurde ein entsprechender Test durchgeführt, der über 1,5 Promille ergab. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein in Verwahrung genommen. Der rumänische Staatsangehörige wird angezeigt.

 

Der Breisacher Gemeinderat erklärt Frauke Petry zur unerwünschten Person, AfD reagiert sachlich

26.02.2016 - Breisach, Rathaus -

Der Breisacher Gemeinderat hat Frauke Petry (AfD) zur in der Stadt Breisach unerwünschten Person erklärt. Der Beschluss steht im Zusammenhang mit dem Besuch der AfD-Vorsitzenden am 12. März. Mit drei Enthaltungen und keiner Gegenstimme hat der Breisacher Gemeinderat am vergangenen Dienstagabend beschlossen, die AfD-Vorsitzende Frauke Petry zur unerwünschten Person der Stadt Breisach zu erklären. Frauke Petrys Besuch im Breisach ist für den 12. März geplant. Sie will den Breisacher AfD-Kandidaten Volker Kempf im Landtagswahlkampf unterstützen. Die Sprecher der Breisacher Ratsfraktionen haben ihren Antrag in der Gemeinderatssitzung im Wechsel verlesen. In diesem erklären sie ihre gemeinsame Ablehnung gegenüber den politischen Inhalten, Zielen und Versprechungen der AfD.

Das Gemeinderatsmitglied Stefan Schnebelt von der Bürgerliste Breisach/Alternative für Breisach, verlas ein eigenes Statement. Sein Ersatzkandidat im Gemeinderat ist Volker Kempf. Zudem enthielten sich der Gemeinderat Andreas Hoffmann von der CDU so wie auch Breisachs Bürgermeister Oliver Rein, welcher den Gemeinderatsbeschluss jedoch begrüßte. Rechtliche Auswirkungen auf die Durchführung der Veranstaltung hat der Beschluss des Gemenderates nicht. Diese kann nach wie vor stattfinden. Der Beschluss hat lediglich symbolischen Character.

Volker Kempf reagierte auf Anfrage von breisach-aktuell.de sachlich auf den Gemeinderatsbeschluss und verwies bezüglich einer weiteren Stellungnahme auf die Webseite der AfD, auf welcher entsprechende Stellungsnahmen, auch bezüglich Frauke Petry zu finden wären. Er wollte aber nicht weiter auf den Beschluss eingehen, da sich seine Partei zu Sachproblemen äußern möchte und nicht zu verbalen Schlammschlachten.

 

Breisach: Fahren unter Alkoholeinwirkung

23.02.2016 - Breisach, Burkheimer Landstraße -

Breisach - Knapp ein Promille zeigte das Atemalkoholmessgerät bei einem Autofahrer, der am 21. Februar 2016, gegen 03:20 Uhr, auf der Burkheimer Landstraße in Breisach im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft wurde. Der französische Staatsangehörige musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und wird angezeigt.

 

Breisach: Angeblicher Kellerbrand

16.02.2016 - Breisach, Münsterbergstraße -

Breisach - Am 15.02.2016 wurde gegen 16:05 Uhr ein potenzieller Kellerbrand in der Münsterbergstraße in Breisach gemeldet. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Breisach und den Ortsteilwehren aus Gündlingen und Oberrimsingen rückten auch das DRK, der Notarzt und die Polizei an. Wie die Überprüfung ergab, drang aus einem Lichtschacht Rauch. In diesem befanden sich jede Menge Laub und viele Zigarettenkippen. Vermutlich war ein frisch weggeworfener Zigarettenstummel Ursache dafür, dass das Laub zu glimmen anfing und sich Rauch entwickelte. Mittels eines Eimers Wasser wurde dem Ganzen ein Ende gesetzt. Eine Brandgefahr bestand nicht.

 

Breisach: Einbruch

16.02.2016 - Breisach, Heimwerkermarkt -

Breisach - Am vergangenen Wochenende wurde in der Zeit zwischen Samstag, 19 Uhr, und Montag, 7 Uhr, bei dem Heimwerkermarkt in der Hafenstraße eingebrochen. Durch unbekannte Täter wurde das Schloss des Käfigs, in welchem die Gasflaschen aufbewahrt werden, aufgebrochen. Entwendet wurden 12 rote 11-Kilo-Flaschen sowie drei rote 5-Kilo-Gasflaschen, die jeweils entleert waren. Das Diebesgut muss mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0 entgegen.

 

Breisach: Bericht vom Vorbereitungsspiel am Samstag, 30.1.2016 auf dem neuen Kunstrasen im Breisacher Waldstadion:

SC Freiburg II - Karlsruher SC II 1:3 (1:0)

10.02.2016 - Breisach, Waldstadion -

Breisach - Mit 3:1 konnte die Zweitligareserve des KSC ihr Vorbereitungsspiel gegen die Regionalligamannschaft des SC Freiburg auf dem neuen Kunstrasenplatz des SV Breisach im Waldstadion gewinnen. Bei stürmischem Wetter zog es viele Zuschauer ins Waldstadion. Bereits in der 8. Spielminute gingen die Freiburger durch Kai Brünker in Führung. Nach der Pause verpasste der Zweitligaerfahrene Fabian Schleusener die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. In der 56. Minute dann der Ausgleich durch Christoph Bartke. Durch einen Doppelschlag von Patrick Fossi und Kai Kleinert (75./76. Minute) gelang es der Mannschaft des "Breisachers" Stefan Sartori das Spiel noch zu drehen. Das 3:1 fiel dabei mit Windunterstützung aus über 40 Meter. Bedanken möchte wir uns auch bei den Spielern der C-Jugend die sich als Balljungen zur Verfügung gestellt haben.

Die nächsten zwei Vorbereitungsspiele finden diese Woche am Mittwoch, 3.2. um 19.30 Uhr gegen den VFR Ihringen und am Samstag, 6 2. um 14 Uhr gegen den FC Weisweil, beide im Breisacher Waldstadion, statt.

 

Breisach: Schwerer Verkehrsunfall

09.02.2016 - Breisach, Rimsinger Ei -

Breisach - Am 8. Februar 2016 ereignete sich gegen 20 Uhr auf der Landesstraße 134 ein Verkehrsunfall. Eine Pkw-Fahrerin befuhr die Straße vom Rimsinger Ei kommend in Richtung Gündlingen. Sie kam in einer Linkskurve wegen Aquaplanings ins Schleudern und anschließend links von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich das Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die 18-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in einer Klinik stationär aufgenommen. Am Pkw entstand Totalschaden.

 

Breisach: Einbruch ins Vereinsheim

09.02.2016 - Breisach, Meisennest -

Breisach - In der Zeit zwischen dem 7. Februar 2016, 11 Uhr, und 8. Februar 2016, 10 Uhr, wurde in ein Vereinsheim im Meisennest in Breisach eingebrochen. Hier wurde die Eingangstüre im unteren Bereich aufgebogen und der oder die unbekannten Täter gelangten ins Innere. Dort wurden aus einer Geldkassette Bargeld entwendet. Außerdem fielen den Dieben ein Flachbildschirm sowie zwei Beamer in die Hände. Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0 entgegen.

 

Ihringen: Telefonleitung gekappt

27.01.2016 - Ihringen Gewann Schachen -

Ihringen - Am frühen Abend des 26. Januar 2016 wurde der Polizei durch die Deutsche Telekom mitgeteilt, dass im Gewann Schachen zwischen Ihringen und Wasenweiler Glasfaserkabel auf einer Strecke von zirka 200 Meter wohl mehrfach durchtrennt worden waren. Hier wurden durch eine Firma neue Leerrohre verlegt, die mit einer Maschine in etwa zwei Meter Tiefe eingebracht werden. Durch das Arbeitsgerät, einem Kabelpflug mit Ziehwinde, wurden die Schäden angerichtet. Durch das Polizeirevier Breisach wird nun geprüft, ob in diesem Zusammenhang straf- oder ordnungsrechtliche Tatbestände verursacht wurden. Durch den Ausfall der zerstörten Kabel waren zirka 4.000 Anschlüsse in Ihringen, den Nachbargemeinden und den Randlagen Breisachs betroffen. Die Telekom hofft, den Schaden noch am späten Mittwoch wieder beheben zu können.

 

Ihringen: Eine Containersiedlung in Wasenweiler, der Umbau der Tennishalle so wie Verkauf und Neubau der Kirchstraße 23/25 in Ihringen sollen bald Platz für bis zu neue 250 Flüchtlinge bieten

27.01.2016 - Ihringen / Wasenweiler -

Ihringen - Nach den gestrigen Beschlüssen des Ihringer Gemeinderates so wie das Ortschaftsrates in Wasenweiler sollen in Wasenweiler eine Containersiedlung für bis zu 100 Flüchtlinge so wie zwei weitere Unterkünfte in Ihringen für bis zu 150 Flüchtlinge entstehen. Hierzu soll in Ihringen die Tennishalle durch den Landkreis umgebaut sowie das Grundstück Kirchstraße 23/25 - in welchem derzeit unter anderem die Gemeindebibiliothek untergebracht ist - an einen Investor verkauft werden. Dort soll ein Neubau mit Unterkünften für 60 Flüchtlinge entstehen, welcher nach Fertigstellung für 20 Jahre an die Gemeinde vermietet werden soll. Zudem sind weitere Unterkünfte für Flüchtlinge in Ihringen vorgesehen, zum Beispiel auch in Wohnungen, die sich in Gemeindeeigentum befinden.

 

Breisach: Hallenturnier des SV Breisach vom Samstag, den 16. Januar 2016

21.01.2016 - Breisach, SV Breisach -

Breisach - Hochklassig, aber auch teilweise etwas peinlich waren die Leistungen, welche beim diesjährigen Hallenturnier des SV Breisach gezeigt wurden. Die Tatsache, dass der Freiburger FC mit seinen beiden Mannschaften zum Favoritenkreis gehören würde, war eindeutig. Dass diesen Teams aber keine Mannschaft mit „großem Namen“ auch nur ansatzweise Paroli bieten konnte, war für die zahlreichen Zuschauer schon etwas enttäuschend.

Wirklich peinlich mutete das Auftreten des Pokalverteidigers an. Da kam bei den Breisacher Fans nicht einmal Schadenfreude im Rückblick auf das „unglückliche“ Ausscheiden der Münsterstädter beim Endinger Turnier auf. In den Gruppenspielen trennte sich sehr schnell die Spreu vom Weizen. Der SV Achkarren gewann in der Gruppe A seine 3 Spiele, den A-Junioren der SG Vogtsburg genügten 2 Siege, da der schwache SC Wyhl nur einen Erfolg gegen den noch schwächeren SV Endingen 2 für sich verbuchen konnte. In der Gruppe B überzeugte der SV Breisach 2 mit 3 Siegen, gefolgt vom SV Biengen mit 2 Erfolgen. Der VfR Hausen 2 konnte nur nach dem Spiel gegen den Bahlinger SC 2 jubeln. In der Gruppe C setzte sich der Freiburger FC 2 souverän durch. Dem FC Rimsingen reichten 2 Siege zum Weiterkommen und die Trainerauswahl, in welcher u.a. der Breisacher Torwarttrainer David Guy und unser ehemaliger Trainer Yusuf Bayram mitwirkten, konnte nur gegen den FC Bötzingen 2 zeigen, daß auch „Erfahrung“ zum Erfolg führen kann. Der Freiburger FC 1 ließ seinen Kontrahenten in der Gruppe D keine Chance. Insbesondere die Spfr. Hügelheim 3, das sogenannte „Afrikateam“, bekam die Überlegenheit mit 15 Toren in 13 Minuten zu spüren. Der SV Breisach 1 dagegen schlug sich wacker und verlor nur mit 1:4. Da die Münsterstädter ihre beiden anderen Spiele siegreich beenden konnten, ließen sie die Hügelheimer und den punktelosen FC Vogtsburg hinter sich.

Im Viertelfinale schoss sich der SV Achkarren nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit im 9-Meter-Schießen gegen den SV Biengen ins Halbfinale. Der SV Breisach 2 unterlag dem FC Rimsingen etwas überraschend mit 0:2 und die beiden Teams des Freiburger FC setzten den Pokalträumen des SV Breisach 1 und der A-Junioren der SG Vogtsburg ein Ende. Im 1. Halbfinalspiel lag eine kleine Sensation in der Luft, denn der SV Achkarren hätte mit etwas mehr Glück der Mannschaft des Freiburger FC 2 den Finaleinzug verwehren können. Nach 13 Minuten stand es 1:1, aber das 9-Meter-Schießen gewannen dieses Mal die Freiburger. Klarer waren die Verhältnisse in der anderen Partie. Der Freiburger FC 1 setzte sich gegen den FC Rimsingen mit 4:1 durch. Im Spiel um den 3. Platz bezwang der SV Achkarren den FC Rimsingen mit 2:1 und im „FFC-Finale“ behielt die 1. Mannschaft mit 6:2 die Oberhand über die Reserve. Nachdem die Zuschauer zuvor schon viele schöne Tore zu sehen bekommen hatten, zeigte Michael Respondek im Finale mit einem Fallrückzieher noch etwas Besonderes. Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen, die beim Auf-/Abbau, in der Küche, bei der Turnierleitung und in sonstiger Weise zum Gelingen des Turniers beigetragen haben. Eingeschlossen in den Dank sind die zahlreichen Sponsoren und die Stadt Breisach, ohne deren Unterstützung dieses traditionsreiche Turnier nicht alle Jahre durchgeführt werden könnte.

Das Bild zeigt den Kapitän der siegreichen Mannschaft des FFC Michael Respondek nach der Pokalübergabe

 Text und Bild: Manuel Krause

 

Breisach: Wohnungseinbruch

13.01.2016 - Breisach, Freiburger Straße -

Breisach - Unbekannte Täter hebelten am Dienstag, 12. Januar 2016, im Tatzeitraum zwischen 18 Uhr und 23 Uhr, die Terrassentür eines Wohnhauses in der Freiburger Straße in Breisach auf. Im Wohnungsinneren durchwühlten die Täter in mehreren Zimmern sämtliche Schränke und Behältnisse. Diebesgut konnten die Täter nach derzeitigem Kenntnisstand keines erlangen; der angerichtete Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Hinweise über verdächtige Beobachtungen werden an das Polizeirevier Breisach, Telefon 07667 9117-0, erbeten.

 

Breisach: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

13.01.2016 - Breisach, L 114 von Ihringen kommend -

Breisach - Am 12. Januar 2016, um 18:50 Uhr, kam der Fahrer eines Pkws auf seiner Fahrt auf Gemarkung Breisach auf der L 114 von Ihringen kommend in Richtung Breisach ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Ackergelände. Der Fahrzeugführer erlitt hierbei leichtere Verletzungen und wurde vom DRK zur Behandlung in die Klinik nach Breisach verbracht. Ursächlich für das Abkommen dürfte eine nicht angepasste Geschwindigkeit in Verbindung mit der vorgelegenen Alkoholbeeinflussung gewesen sein. Der durchgeführte Alkoholtest beim Unfallfahrer ergab immerhin einen Wert von über zwei Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde einbehalten.

 

Breisach: Fahren unter Drogeneinfluss

13.01.2016 - Breisach, Grenzübergang -

Breisach - Am 12. Januar 2016, im Zeitraum zwischen 14:40 Uhr und 16:40 Uhr, fielen an einer eingerichteten Kontrollstelle am Grenzübergang Breisach zwei Pkw-Fahrer auf, bei denen sich Hinweise auf eine vorliegende Drogenbeeinflussung ergaben. Die jeweils durchgeführten Drogentests vor Ort verliefen jeweils positiv. Beiden Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen; sie gelangen wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige. Für die Dauer von 24 Stunden wurde ihnen das Führen von Fahrzeugen untersagt.

 

Breisach: Einbruch in Deutsch-Französische Schülerbegegnungsstätte und Bibliothek

09.01.2016 - Breisach, Jahnstraße -

Breisach - In der Zeit zwischen dem 5. und dem 7. Januar 2016 brachen unbekannte Täter in die Deutsch-Französische Schülerbegegnungsstätte und die Bibliothek in der Jahnstraße ein. Zunächst wurde versucht, eine Eingangstüre aufzuhebeln, was jedoch scheiterte. Dennoch gelangten die Täter nach Einschlagen eines Fensters in die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte. Hier wurden Schränke und Schubladen durchwühlt. Danach wurde eine Durchgangstüre zur Bibliothek aufgehebelt und auch hier wurden die Behältnisse durchsucht. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Breisach unter der Rufnummer 07667 9117-0 entgegen.

 

Breisach: Verkehrsunfall

09.01.2016 - Breisach, Bahnhofstraße -

Breisach - Am 7. Januar 2016 ereignete sich gegen 15:30 Uhr in Breisach ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von zirka 3.000 Euro entstand. Ein Pkw-Fahrer, der von der Bahnhofstraße kommend in den Kreisverkehr beim Neutorplatz einfuhr, übersah ein anderes Fahrzeug, das diesen bereits befuhr. Es kam zum Zusammenstoß.